Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Strom (page 5)

Themen - Archiv: Strom

Ökostrom: Gut für die Umwelt, gut für den Geldbeutel

Die von zahlreichen Versorgern zum Jahreswechsel angekündigten Strompreiserhöhungen führen bei den Verbrauchern dazu, dass diese intensiv nach günstigeren Tarifen Ausschau halten. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Trendbefragung des Verbraucher- und Finanzportals FinanceScout24. Auf die Frage „Strompreiserhöhung: Wo vergleichen Sie die Preise?“ antworteten 2359 User, sie würden sich dazu direkt …

weiter....

Erzeugerpreise Dezember 2009: – 5,2% gegenüber Dezember 2008

Der Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Dezember 2009 um 5,2% niedriger als im Dezember 2008. Im November 2009 hatte die Jahresveränderungsrate – 5,9% betragen. Gegenüber November 2009 sank der Index im Dezember geringfügig um 0,1%. Den höchsten Einfluss auf die Jahresteuerungsrate hatte …

weiter....

Zu schnelles Absenken der Solarförderung gefährdet Solarindustrie

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) und Analysten warnen eindringlich vor einer zu schnellen Absenkung der Solarstromförderung. Eine zusätzliche Reduktion der Fördersätze für Photovoltaikanlagen im zweistelligen Prozentbereich noch in diesem Jahr würden große Teile der deutschen Solarwirtschaft nicht überleben. Rund 50.000 Arbeitsplätze stünden für diesen Fall in Deutschland auf dem Spiel. Bereits …

weiter....

Intelligenz ins Netz

Wenn die Windenergie im Stromnetz zum Störfall wird, verscherbeln die Erzeuger die Megawattstunden an der Leipziger Börse, anstatt konventionelle Kraftwerke herunterzufahren. Ein Unding, auch wenn dies nicht der Regelfall ist. Verramscht wird der Strom auf Kosten der Verbraucher. Denn die Haushalte müssen die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen wie Wind, Sonne …

weiter....

Preise für Strom bleiben Kostentreiber

Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen: Der Trend der Strompreiserhöhungen der letzten Jahre setzt sich unvermindert fort. Wie das Immobilienportal myimmo.de informiert, summierten sich die Forderungen der Energiekonzerne im Jahr 2008 auf den höchsten Stand aller Zeiten. Im Vergleich zu gewerblichen Stromkunden hielten sich die Preissteigerungen für Privatkunden jedoch …

weiter....

Energieverbrauch sinkt 2009 drastisch

Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2009 kräftig gesunken. Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) lag der Verbrauch mit 13.281 Petajoule (PJ) (453,1 Mio. t SKE) um 6,5 Prozent unter dem des Vorjahres. Wesentlichen Einfluss auf den ungewöhnlich starken Abwärtstrend hatte die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Da energieintensive Grundstoffindustrien in besonderem Maße …

weiter....

Steigende Strompreise

Angesichts der 2010 wahrscheinlich auf einen neuen Höchststand steigenden Strompreise in Deutschland empfahl Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post: „Die steigenden Preise sollten für Verbraucher Anlass sein, Alternativen zum jetzigen Anbieter und zum jetzigen Tarif zu prüfen.“ Nach Berechnung des Verbraucherportals toptarif.de werden in …

weiter....

Solarstromzubau höher als bislang bekannt

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von mindestens 1.933 Megawatt neu installiert (2007: 1.244 Megawatt). Der Zubau war damit deutlich stärker als prognostiziert wurde. Dies ist das Ergebnis der jährlichen Erhebung des Solarstrom-Magazins PHOTON unter den 850 Netzbetreibern in Deutschland. Für 2009 geht PHOTON von einem …

weiter....

Strom aus der Wüste

Wasser, Wind und Sonne sind die Energiequellen der Zukunft. Während der Vorrat fossiler Rohstoffe zu Ende geht, setzen sich Experten weltweit für die erneuerbaren Energien ein. Wie das Verbraucherportal preisvergleich.de berichtet, planen namhafte Unternehmen derzeit ein großes Solarkraftwerk in der Sahara. Wo sollte ein Solarkraftwerk effizienter arbeiten als in der …

weiter....

Umweltbundesamt: Strom bis 2050 komplett aus erneuerbaren Energien

Der neue Präsident des Umweltbundesamtes, Jochen Flasbarth, ist überzeugt, dass der Strom in Deutschland bis 2050 vollständig durch erneuerbare Energien produziert werden kann. Dazu seien zwar erhebliche Anstrengungen notwendig, sagte er im Interview mit dem Bremer Weser-Kurier. „Wir haben aber heute schon nachgewiesen, dass die erneuerbaren Energien vom Grundsatz her …

weiter....