Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Strom (page 2)

Themen - Archiv: Strom

Stromverbrauch: Notebook schlägt PC

Die Ausstattung deutscher Haushalte mit Computern nimmt seit Jahren zu. Mittlerweile verfügen fast 80* Prozent der deutschen Haushalte über einen Rechner. Wer beim Neukauf eines Computers auf jeden Fall ein energieeffizientes Gerät haben möchte, sollte sich für einen mobilen Rechner – also für ein Notebook oder ein Netbook – entscheiden. …

weiter....

Unklare Angaben bezüglich Stromverbrauch

Dass in der Werbung oft übertrieben wird, ist wohl bekannt. Untertriebene Angaben werden hingegen wahrscheinlich oft erst auf den zweiten Blick deutlich. In einigen Fällen wurde sogar so stark untertrieben, dass die Verbraucherzentralen dagegen vorgingen. Das Verbraucherportal preisvergleich.de informiert über die unzulässigen Werbemethoden. In den aktuellen Fällen kritisieren die Verbraucherzentralen …

weiter....

Milliardengrab Atomkraft

Nach Recherchen der Wirtschaftsredaktion des WDR- Hörfunks wurden in den 1970er und 1980er Jahren weltweit 105 Atomreaktoren gebaut, die keinen oder kaum Strom geliefert haben. Schätzungen der Redaktion zufolge wurden dafür rund 360 Mrd. Euro (in Preisen von 2009) ausgegeben. Erstmals wurden damit die Zahlen der Atomkraftwerke (AKW), die keinen …

weiter....

Stromsparen am Computer

Mittlerweile wird in Deutschland mehr Strom für die IT-Ausrüstung als für Waschmaschinen, Haushaltsgeräte oder Beleuchtung verbraucht. Kaum jemandem ist bewusst: Jede versendete E-Mail kostet Strom. Und ob Prozessor, DVD-Laufwerk oder Grafikkarte: Jede einzelne Komponente des Rechners trägt zum Stromverbrauch bei – ganz zu schweigen von den Programmen selbst. „Mit ein …

weiter....

Bundesregierung plant zweite Stromsteuer

Die Bundesregierung will eine zweite Stromsteuer einführen. Die so genannte Input-Steuer solle auf den Einsatz fossiler Energieträger wie Kohle und Gas erhoben werden, erfuhr die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ aus Branchen- und Regierungskreisen. Darauf hätten sich die Staatssekretäre des Wirtschafts-, Finanz- und Umweltministeriums sowie ein Vertreter des Kanzleramts bei …

weiter....

Strom sparen leicht gemacht

Dass die Stromrechnung teuer ausfallen kann, ist den meisten Verbrauchern bekannt. Dennoch sind viele überrascht, wie preisintensiv der Stromverbrauch wirklich ist. Schließlich können pro Haushalt und Jahr bis zu 90 Euro an überflüssigen Stromkosten anfallen. Der Ärger ist entsprechend groß, dennoch wissen nur wenige, was sie tun können, um die …

weiter....

Energiepolitik – Gescheitert schon im Kleinen

Deutschland benötigt ein Energiekonzept. Also einen Rahmen, der aufzeigt, wie die künftige Energieversorgung preisgünstig, sicher und so klimafreundlich wie möglich ausgestaltet werden soll. In diesem seit Jahren überfälligen Konzept muss die Frage der Laufzeiten für Atomkraftwerke genauso beantwortet werden, wie die Geschwindigkeit fixiert werden muss, mit der die heutige Versorgung …

weiter....

Die Atompolitik der Union – Fragen über Fragen

Wer gedacht hat, die Gesundheitsreform sei die umstrittenste Baustelle der Bundesregierung, der irrt. Was sich in der Atom-Politik abspielt, siehe Mappus kontra Minister Röttgen, verspricht bis weit in den Herbst hinein ein noch größeres Hauen und Stechen. Und zwar zunächst allein bei CDU und CSU. Der Grund ist simpel. Es …

weiter....

Deutsche sparen lieber Strom als Wasser

Die Mehrheit der Deutschen würde im Haushalt am ehesten an den Stromkosten sparen. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage von tns Emnid im Auftrag der Deutschen Annington. 34 Prozent der Befragten gaben demnach an, dass sie bei Bedarf in erster Linie die Stromkosten reduzieren würden. Dagegen würden 29 Prozent eher beim …

weiter....

Gummistiefel erzeugen Strom

Wer häufig auf Festivals unterwegs ist kennt das Problem: Die Stromzufuhr auf den Campingplätzen ist begrenzt und gerade in dem Moment, in dem man Freunde oder Familie daheim an der Stimmung vor Ort teilhaben lassen möchte, verabschiedet sich der Handyakku. Das Verbraucherportal preisvergleich.de präsentiert eine bahnbrechende und witzige Möglichkeit, stets …

weiter....