Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Staatsverschuldung

Themen - Archiv: Staatsverschuldung

2 000 000 000 000 Euro Rekordverschuldung

Eine Zwei und dahinter zwölf Nullen. Die zwei Billionen Euro Staatsverschuldung klingen beängstigend. Gründe: Die Schulden haben sich innerhalb von 20 Jahren fast vervierfacht. Jeder von uns ist statistisch gesehen mit 25 000 Euro dabei. Die Frage bewegt, ob wir denn fair handeln, wenn wir solche Hypotheken künftigen Generationen aufbürden. …

weiter....

EU will die Haushaltsdisziplin in Euroland erhöhen

Die EU-Kommission fährt schweres Geschütz auf. Brüssel will, nach Schuldenkrise und Euro-Rettungsschirm, die Haushaltsdisziplin in Euroland erhöhen. Künftig sollen, sowohl im präventiven wie im korrektiven Teil des Stabilitätspakts, Sanktionen über finanzielle Auflagen bei Verstößen gegen die Haushaltsdisziplin greifen. Neu ist auch die Einbindung der Staatsverschuldung. Wenn ein Land wie Griechenland …

weiter....

FDP und SPD fordern Konsequenzen aus Goldmans Griechenland-Geschäften

Im Fall der Griechenland-Geschäfte von Goldman Sachs fordert der Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Volker Wissing (FDP), gesetzliche Konsequenzen. „Wenn sich bewahrheitet, dass private Banken dabei helfen, Staatsverschuldung zu verschleiern, wäre das ein schwerer Vertrauensbruch. Wenn dort Gesetzeslücken bestehen, müssen Maßnahmen getroffen werden, um mehr Transparenz herzustellen und die Beteiligten …

weiter....

Staatsverschuldung beunruhigt die Deutschen

Die hohe Staatsverschuldung versetzt die Deutschen in Sorge. 84 Prozent gaben in einer Umfrage des Hamburger Magazins stern an, die staatlichen Verbindlichkeiten bereiteten ihnen Sorgen. 44 Prozent der Befragten machen sich „große Sorgen“, 40 Prozent „etwas Sorgen“. 15 Prozent sehen in der Staatsverschuldung dagegen keinen Anlass zur Beunruhigung. Vergleichsweise gelassen …

weiter....

Schuldenbremse: „Bund muss notfalls allein vorpreschen“

Zur Verabredung der Föderalismuskommission über eine Schuldenbremse erst im Jahre 2020 erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Hans Jochen Henke: Schuldenbremse: „Bund muss notfalls allein vorpreschen“ „Die jetzt verabredete Schuldenbremse für Bund und Länder bedeutet eine Verbesserung gegenüber der aktuellen Verschuldungsregel des Grundgesetzes. Es geht in die richtige …

weiter....

Deutschland: Märchenhafte Aussichten

Man fühlt sich an die Zeit vor einem Jahr erinnert: Damals bemühten sich hier zu Lande viele Fachleute und solche, die sich dafür hielten, die US-Wirtschaftskrise als lokales Problem jenseits des Atlantiks dazustellen. Jetzt erklären uns Marktforscher, dass die Kauflaune der Deutschen in diesem Jahr fast ungetrübt bleiben werde. Im …

weiter....

FDP: Neuverschuldung in Wahrheit bei 74,3 Milliarden Euro

Steinbrück reißt schon 2009 Maastricht-Grenze Der Vorsitzende des Bundestags-Haushaltsausschusses, Otto Fricke (FDP), hat Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) bei der Vorlage des Nachtragshaushalts „Taschenspielertricks“ vorgeworfen. „Rechnet man den Tilgungsfonds und das bisher für 2009 absehbare Bankenrettungspaket hinzu, liegt die Neuverschuldung von Bund und Ländern 2009 in Wahrheit bei 74,3 Milliarden Euro. …

weiter....

Kampeter warnt vor „amerikanischen Verhältnissen“

130 Milliarden Euro Neuverschuldung Der haushaltspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Steffen Kampeter, warnt angesichts des zweiten Konjunkturpakets vor einer dramatisch ausufernden Staatsverschuldung. „Im Kern sind wir nicht mehr weit von amerikanischen Verhältnissen entfernt“, sagte Kampeter der Rheinischen Post. Deutschland werde den Verschuldungsgrad von sechs Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) noch dieses Jahr …

weiter....

Schulden ohne Bremse

Die Bundesregierung hat sich von ihrem angeblichen Markenzeichen der Haushaltskonsolidierung endgültig verabschiedet. Die Diskussionen über neue Schulden und Konjunkturpakete machen vor allem eines deutlich: Die Bundesregierung hat nichts aus der Vergangenheit gelernt. Wieder einmal in der Geschichte unseres Landes werden Schulden aufgenommen und wieder einmal gibt es kein Konzept für …

weiter....