Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: sparen (page 4)

Themen - Archiv: sparen

Wulff verteidigt Sparpolitik der Bundesregierung

Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten von Union und FDP, Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU), hat die Sparpolitik der Bundesregierung verteidigt. „An der alljährlichen Reduzierung der Neuverschuldung führt kein Weg vorbei. Sonst lässt bald Griechenland grüßen.“, sagte Wulff der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Der Korridor, mittelfristig ohne neue …

weiter....

Deutsche sparen lieber Strom als Wasser

Die Mehrheit der Deutschen würde im Haushalt am ehesten an den Stromkosten sparen. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage von tns Emnid im Auftrag der Deutschen Annington. 34 Prozent der Befragten gaben demnach an, dass sie bei Bedarf in erster Linie die Stromkosten reduzieren würden. Dagegen würden 29 Prozent eher beim …

weiter....

Geldvermögen wieder gestiegen

Auch in der Finanz- und Wirtschaftskrise haben die Deutschen weiter gespart. Das Geldvermögen stieg 2009 auf 4,67 Billionen EUR. Die Mehrheit der Deutschen setzt beim Sparen und Vorsorgen auf Sicherheit. So entfallen 38 % des Geldvermögens auf Spar-, Sicht-, Termineinlagen und Bargeld (siehe Grafik). Geldanlagen bei Versicherungen einschließlich Pensionskassen und …

weiter....

Umfrage: Deutsche sind zum Sparen bereit

Die Arbeitnehmer in Deutschland befürworten einen Abbau der Staatsverschuldung mehrheitlich auch dann, wenn sie selbst auf staatliche Leistungen verzichten müssten. Laut einer repräsentativen Umfrage der IW Consult im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und der WirtschaftsWoche sprechen sich vier Fünftel der Arbeitnehmer dafür aus, dass die Bundesregierung Ausgaben …

weiter....

DIW hält Steuererhöhungen für unumgänglich

Trotz des Sparpaketes sind nach Ansicht des Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, Steuererhöhungen unumgänglich, um die grundgesetzlich verankerte Schuldenbremse einzuhalten. „Die Regierung wird auf Dauer nicht an Steuererhöhungen vorbei kommen, und zwar schon deshalb, weil auch der Subventionsabbau damit weitgehend identisch ist“, sagte Zimmermann dem „Darmstädter …

weiter....

Angriff ist die beste Verteidigung

Nach diesem Motto wagt Karl-Theodor zu Guttenberg ein offenbar kühl kalkuliertes Manöver: Er nutzt die Sparzwänge, um die Bundeswehr radikal so umzubauen, wie die Politik sie haben will. Dazu gehört die Wehrpflicht nicht mehr – junge Grundwehrdienstleistende sind in Kundus ebenso wenig einsetzbar wie vor Somalia. Eingeläutet worden ist das …

weiter....

Solides Paket mit drei Fragezeichen

Ausgewogen, fair und gerecht – so bezeichnete der FDP-Chef Westerwelle das 80 Milliarden Euro schwere Sparpaket. Und glaubt selbst nicht, dass er ungeteilten Zuspruch erhält. Sparen ist nur bei denen populär, die es nicht trifft. Die Kanzlerin liegt da besser. Ein Kraftakt war es, was man schon daran erkennen kann, …

weiter....

Haushaltssanierung Hoffen auf Gerechtigkeit

Markig und entschlossen klingen die Worte, mit denen sich das Bundeskabinett zur Sparklausur zusammensetzte: „Kehrtwende schaffen“, „Kurs ändern“ und „wichtige Weichen stellen“ seien die Aufgaben der Stunde. Noch ist die Liste der Streichungen, Kürzungen und möglicher zusätzlicher Einnahmen reine Spekulation. Doch bereits vor Ende der Klausur ist eines sicher: Im …

weiter....