Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Solidaritätzuschlag

Themen - Archiv: Solidaritätzuschlag

Fast drei Viertel für Abschaffung des Solis

Die überwältigende Mehrheit der Deutschen (71 Prozent) ist dafür, dass der Solidaritätszuschlag abgeschafft wird. Das ergab eine Umfrage für das Hamburger Magazin stern. Nur 23 Prozent sind der Auffassung, dass der „Soli“ auch 20 Jahre nach der Wiedervereinigung nötig ist – sie wollen, dass er weiter erhoben wird. Die meisten …

weiter....

Wirtschaftsboom: FDP will Soli-Beitrag abschaffen

Angesichts des unverhofften Wirtschaftswachstums in Deutschland drängt die FDP auf Steuerentlastungen. „Noch in dieser Legislaturperiode“, sagte der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler dem Tagesspiegel, sollten die Steuerzahler eine „Konjunkturdividende“ erhalten. Schäffler schlägt dazu die Abschaffung des Solidaritätszuschlages vor. Union und FDP könnten diese Entlastung von insgesamt zwölf Milliarden Euro beschließen, ohne auf …

weiter....

Anfang vom Ende des Solidaritätszuschlag

Die Tage des Solidaritätszuschlags sind gezählt. Bis 2019 – wie es die Bundesregierung tapfer vorgibt – wird sich die Sonderabgabe kaum halten lassen. Die Vorlage der Hannoveraner Finanzrichter an das Bundesverfassungsgericht läutet für den Steuerzuschlag den Anfang vom Ende ein. 20 Jahre nach der Einheit werden die Karlsruher Richter den …

weiter....

Osten blüht noch nicht

Nun soll das Verfassungsgericht über den Solidaritätzuschlag entscheiden. Der Steuerbürger sollte nicht allzu große Hoffnungen hegen, dass Karlsruhe ihm eine schöne Steuerrückzahlung beschert. Das ist unwahrscheinlich. Allerdings könnten die Verfassungsrichter der aktuellen schwarz-gelben Koalition die Korrektur einer Fehleinschätzung der schwarz-gelben Koalition aus der Zeit der Wiedervereinigung auftragen. Blühende Landschaften in …

weiter....