Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: skoda-superb

Themen - Archiv: skoda-superb

Flotten-Award 2010, Drei Siege für Skoda

Den jährlich von der Fachzeitschrift „Autoflotte“ verliehenen „Flotten-Award“ erhielten in diesem Jahr gleich drei Modelle von Skoda: Der Superb erweist sich auch im Firmenwagen-Bereich als Siegertyp und gewinnt die Importwertung in der oberen Mittelklasse vor dem Volvo V70 und dem Jaguar XF. In ihren Kategorien „Kleinwagen“ und „Mittelklasse“ dominieren auch …

weiter....

Skoda Yeti und Superb 4×4 siegen bei „Allrad Auto 2010“

In diesem Jahr kürten die Leser der Zeitschrift „Auto Bild Allrad“ gleich zwei Skoda-Modelle zum „Allrad Auto des Jahres 2010“. Insgesamt 116.336 Leser wählten aus 138 Fahrzeugmodellen in zehn Kategorien ihre Favoriten. Dabei erhielt der Yeti in der Kategorie „Geländewagen und SUV bis 25.000 Euro“ 22,8 Prozent der Stimmen und …

weiter....

Neuer Common-Rail-Motor für den Skoda Superb

Der bislang im Skoda Superb eingesetzte Dieselmotor mit Pumpe-Düse-Technologie wird durch einen neuen 140 PS starken Zweiliter-TDI mit Common-Rail-Technologie ersetzt. Auch mit dem zweistärksten Dieselmotor erfüllt das Skoda-Flaggschiff jetzt die EU5-Norm. Durch das moderne Aggregat verringert sich der Schadstoffausstoß auf 143 Gramm CO2 pro Kilometer. Der kombinierte Verbrauch liegt bei …

weiter....

Skoda Superb: Wahre Größe in jeder Dimension

Škoda Superb: Wahre Größe in jeder Dimension In zahlreichen Details überarbeitet, fährt das Škoda Flaggschiff Superb ins Modelljahr 2007. Auffällig sind der neue markante Kühlergrill und die Škoda-typischen Heckleuchten in C-Form ebenso wie in die Außenspiegel integrierte Blinker. Im Innenraum besticht der Superb nun durch neue Sitzbezüge und hochwertige Dekore …

weiter....

Skoda Superb – Karosserie: Ein Blick genügt – Typisch Skoda

Karosserie-Design Ein Blick genügt: Typisch Škoda Diese Limousine passt eindeutig in die Škoda-Familie: Stattlich und selbstbewusst wirkt der Superb. Prägnant und positiv ist sein Gesicht in die Produktphilosophie des Konzerns hinein entwickelt worden. Mit einem neuen, markanten Kühlergrill rollt er ins Modelljahr 2007. Das Zusammenspiel aller Komponenten wie Exterieur, Interieur, …

weiter....

Skoda Superb – Mehrausstattung: Mehrausstattung auf Wunsch

Mehrausstattung auf Wunsch Fast jeder Kunde möchte sein Fahrzeug eigenen Anforderungen und Wünschen anpassen. Zu diesem Zweck wurde eine umfangreiche Pa-lette von individuellen Mehrausstattungen vorbereitet, die dem Fahr-zeug je nach Bedürfnis einen komfortableren oder sportlicheren Cha-rakter verleihen. So steht z.B. eine große Auswahl hochwertiger Audiosysteme zur Verfügung, die die serienmäßig …

weiter....

Skoda Superb – Ausstattung und Design: Luxus in Serie

Ausstattung: Luxus in Serie Der Škoda Superb wird in vier Ausstattungen angeboten: Classic, Comfort, Elegance und Laurin&Klement. Diese unterscheiden sich vor allem in der Ausrichtung und im Stil des Interieurs. Classic Die Classic-Version rechtfertigt die Einstufung des Superb als Spit-zenmodell der gehobenen Mittelklasse. Mittelkonsole, Zierleisten in der Tür, Einfassung der …

weiter....

Skoda Superb – Antrieb: Hohe Drehzahlen bei niedrigem Verbrauch

Motoren Für den Škoda Superb stehen drei Benzin- und drei Dieselmotoren zur Wahl. Alle erfüllen die EU 4 Norm. Die Triebwerke sind mit einem elekt-ronischen Motormanagement mit einer elektronisch gesteuerten Ein-spritzung und Zündung ausgerüstet. Die Vierzylinder haben zwei Drei-wegekatalysatoren und zwei Lambda-Sonden, die V6-Motoren sogar vier Katalysatoren und vier Lambda-Sonden …

weiter....

Skoda Superb – Sicherheit: Hohe Karosseriesteifigkeit

Sicherheit Bei der Entwicklung aller Škoda-Modelle stand Sicherheit ganz im Vor-dergrund. Der Superb wurde unter Berücksichtigung der neuesten Er-kenntnisse auf diesem Gebiet entwickelt. Er bietet den Insassen ein sehr hohes Sicherheitsniveau weit über die Anforderungen aller gülti-gen Normen für Front-, Heck- und Seitenaufprall hinaus.Grundlage der Fahrzeugsicherheit ist die hohe Karosseriesteifigkeit …

weiter....