Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Sicherheitskonferenz München

Themen - Archiv: Sicherheitskonferenz München

Jung erwartet neues strategisches Konzept der Nato

Am letzten Tag der Münchner Sicherheitskonferenz dankte Verteidigungsminister Franz Josef Jung der Nato. Sie sei Garant für Frieden und Freiheit in Deutschland. Die Jubiläen im Jahr 2009, 60 Jahre Bundesrepublik und 20 Jahren Mauerfall, wären ohne das Bündnis nicht möglich gewesen, sagte der Minister. Doch der Blick gehe vor allem …

weiter....

Münchner Sicherheitskonferenz: Ali Laridschani spricht Klartext

Die Stimmung des Aufbruchs in den internationalen Beziehungen hat gestern einen ersten schweren Dämpfer erhalten – und zwar vom iranischen Parlamentspräsidenten Ali Laridschani bei der Sicherheitskonferenz in München. Seine Tirade gegen die USA und Israel war nahezu unerträglich. Was daraus folgt, ist einstweilen unklar. Womöglich hat sich der Iraner aus …

weiter....

Steinmeier fordert Aufbruch in der Abrüstungspolitik

Das Krisenjahr 2009 müsse ein Jahr des gemeinsamen Aufbruchs sein, hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz gefordert. Dringender Handlungsbedarf bestehe beim Thema Abrüstung. Auf der Erde lagerten noch tausende von atomaren Sprengköpfen. Zudem bestehe die Gefahr der weiteren Aufrüstung. Steinmeier sprach sich für eine „Vision einer Welt …

weiter....

Ruck: Wir brauchen eine Offensive gegen schlechte Regierungsführung

Anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Christian Ruck MdB: Die Piratenüberfälle vor Somalias Küsten sind Beweis dafür, dass schlecht regierte oder fragile Staaten, wie Somalia, ein ernstes Sicherheitsrisiko für Mensch und Handel darstellen. Es liegt daher im entwicklungs- und sicherheitspolitischen Interesse Strategien zu entwickeln, um …

weiter....

Hoyer: Sicherheitskonferenz in München eine Riesenchance

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Werner Hoyer, knüpft nach eigenem Bekunden große Erwartungen an die Münchner Sicherheitskonferenz. „Es war selten so spannend wie in diesem Jahr“, sagte er dem Kölner Stadt-Anzeiger. „Wir haben eine interessante Kreuzung von weltwirtschaftlich fundamentalen Veränderungen und einer Neuorientierung der internationalen Sicherheitspolitik.“ Allerdings „begreift man“ in …

weiter....

Münchner Sicherheitskonferenz – Ischinger: Keine unrealistischen Erwartungen an die USA richten

Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat den neuen US-Präsidenten Barack Obama dafür gelobt, die moralischen Grundlagen des transatlantischen Verhältnisses wieder bekräftigt zu haben. „Ich halte diesen Wandel für sehr weitreichend“, sagte Ischinger der Mitteldeutschen Zeitung mit Blick auf Obamas Amtsübernahme und die Folgen. „Ich war sehr beeindruckt davon, …

weiter....