Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Schweiz

Themen - Archiv: Schweiz

Über 7 % mehr Ankünfte von Gästen aus dem Ausland

In Deutschland lag in den ersten sieben Monaten des Jahres 2011 die Zahl der Ankünfte von Gästen aus dem Ausland, die mindestens eine Nacht in einem Beherbergungsbetrieb verbrachten, bei 16,0 Millionen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Welttourismustages am 27. September 2011 weiter mitteilt, war dies im Vergleich zum …

weiter....

Ungültige Vignette? Beim Nachbarn kann’s teuer werden

Wer ab dem 1. Februar mit der alten Jahresvignette in der Schweiz, in Österreich oder in Tschechien in eine Kontrolle gerät, für den kann es teuer werden, es drohen hohe Geldbußen. Die Jahresvignetten 2010 laufen am 31. Januar ab. Die österreichische Jahresvignette für Pkws kostet 76,50 Euro. Der Preis für …

weiter....

Deutschland und Schweiz gemeinsam gegen Steuer-Betrug

Die gegenseitigen Beschimpfungen waren gestern. Berlin hat seine Kavallerie, die der damalige Finanzminister Steinbrück ins Feld schicken wollte, zurückgezogen. Auch die öffentliche Freude des Berner Bundespräsidenten Merz über die Abwahl Steinbrücks hat sich gelegt. Die Schweiz und Deutschland gehen in aller Sachlichkeit das aus deutscher Sicht ärgerliche Thema Steuerflucht an. …

weiter....

Außenhandel mit der Schweiz kommt wieder in Schwung

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind die deutschen Ausfuhren in die Schweiz im ersten Halbjahr 2010 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 17,2% auf 20,0 Milliarden Euro kräftig angestiegen. Die Einfuhren aus der Alpenrepublik erhöhten sich in der gleichen Periode um 13,8% auf 16,2 Milliarden Euro. Mit dieser Entwicklung sicherte …

weiter....

Schweiz Vignette ab Oktober teurer

Die Jahres-Vignette 2010 für die Schweiz wird laut ADAC ab 1. Oktober wieder teurer. Das Pickerl, das Autofahrer für das Schweizer Autobahnnetz sowie autobahnähnliche Straßen mit weiß-grüner Beschilderung benötigen, kostet dann 31,50 Euro – und damit 2,50 Euro mehr als bisher. Die Vignette ist gültig bis Ende Januar 2011. Bereits …

weiter....

Österreicher sind der Deutschen liebste Nachbarn

Das liebste Nachbarland der Deutschen ist Österreich. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader’s Digest. Demnach gaben 22 Prozent der 1002 Befragten an, sie würden Österreich am sympathischsten finden. Auf Platz zwei kamen die Schweiz und Frankreich mit jeweils 17 Prozent. Dahinter folgen die Niederlande …

weiter....

Schweden, Schweiz und Norwegen sind Umwelt-Europameister

Schweden, die Schweiz und Norwegen sind die umweltfreundlichsten Länder Europas. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Magazins Reader’s Digest in 29 europäischen Ländern. Österreich landet auf Rang vier, Deutschland auf Platz sechs. Am Ende der Tabelle liegen Bulgarien und Griechenland. Für die Untersuchung haben die Redakteure von Reader’s Digest …

weiter....

Bröckelt die Steuerbastion Schweiz?

Einer Schätzung der Wirtschaftswoche zufolge sollen in Deutschland lebende Steuerzahler 175 Milliarden Euro unversteuerten Geldes in der Schweiz angelegt haben. Auch wenn sich Schweizer Parlamentarier und die Regierung dagegen wehren: Das Bankgeheimnis hat sowohl den Großbanken als auch den kleinen Privatbankiers und der Schweizer Volkswirtschaft in den vergangenen Jahrzehnten zu …

weiter....

Mitsubishis i-MiEV startet bei den Eidgenossen

Mitsubishis Elektroflitzer i-MiEV hat es jetzt auch auf den schweizerischen Automobilmarkt geschafft. Die Mitsubishi Motors Corporation, der Mitsubishi Importeur MM Automobile Schweiz AG und der größte Elektroenergie-Versorger in unserem Nachbarland, die Alpiq Holding AG, haben ihre Zusammenarbeit schriftlich vereinbart. Ziel ist die Vermarktung des E-Fahrzeugs bei den Eidgenossen. Im Vordergrund …

weiter....

Im Norden mehr als 180 Selbstanzeigen von Steuersündern

Nach Recherchen der Sendung „NDR aktuell“ im NDR Fernsehen haben sich inzwischen in ganz Norddeutschland mehr als 180 Steuersünder selbst angezeigt. Allein in Niedersachsen gab es 142 Selbstanzeigen. Nachdem eine weitere CD mit 300 Datensätzen in Schleswig-Holstein eingegangen ist, rechnet dort das Finanzministerium mit weiteren Selbstanzeigen. „Ich denke, dass sich …

weiter....