Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Schweinegrippe

Themen - Archiv: Schweinegrippe

Wieder Schweinegrippe

Die Schweinegrippe ist wieder da. Doch heute ist H1N1 nichts Exotisches mehr, sondern Bestandteil unseres Virus-Gemischs. Wer fiebrig im Bett liegt, hat Grippe – wohl sogar Schweinegrippe. Eigentlich egal, was vorliegt bei der „neuen Grippe“. Schweinegrippe heute ist nicht schlimmer als die normale Grippe. Aber auch nicht weniger schlimm. Letztes …

weiter....

Überschüssige Schweinegrippe-Impfdosen nicht zu verkaufen

Fünf Wochen nach dem vorläufigen Ende der Schweinegrippe-Impfung droht den Bundesländern ein finanzieller Verlust von mehr als einer Viertelmilliarde Euro. Durch den gescheiterten Versuch einer Massen-Immunisierung wurden bundesweit rund 30 Millionen von Staats wegen gekaufter Impfdosen nicht angerührt. Alle Bemühungen, wenigsten einen Teil des überflüssigen Serums ins Ausland zu verkaufen, …

weiter....

Schweinegrippe Impfstoff – Schwein gehabt

Die Bundesländer müssen weniger Impfstoff abnehmen als bestellt und können Millionen sparen. Der Verdacht aber, dass im Umgang mit der Schweinegrippe geschäftliche Interessen der Pharmaindustrie eine große Rolle gespielt haben, ist damit noch längst nicht aus der Welt geräumt. Vor allem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gerät jetzt in die Kritik. Sie …

weiter....

Krisenjahr 2009

Weltfinanzkrise, der Kampf gegen eine Klimakatastrophe, Afghanistan-Krieg, Wirtschaftskrise, Schuldenkrise, Bildungskrise – 2009 war weiß Gott kein Jahr der positiven Meldungen. Viele Menschen haben ihre Arbeitsplätze verloren, andere fürchten darum. Wirtschaftliche und soziale Unsicherheit, Zukunftsängste gehören weit häufiger zum Lebensalltag gerade auch junger Menschen als im vergangenen Vierteljahrhundert gewohnt. „Abwrackprämie“, „kriegsähnliche …

weiter....

Die Farce mit dem Impfstoff

Der Vorhang zum nächsten Teil der Farce hat sich geöffnet. Erst fehlte der Impfstoff, jetzt bleibt die Bundesregierung drauf sitzen. Helden dieses Millionen-Coups sind nicht die Politiker, sondern die Vertreter der Pharma-Industrie. Dass diese Leute Geld verdienen wollen, liegt auf der Hand. Die Tragik ist eine andere: Weil die Weltgesundheits-Organisation …

weiter....

Hotels in Europa lassen Krisenjahr hinter sich

Europas Tourismus- und Hotelleriebranche hat ein hartes Jahr hinter sich. Angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise, steigender Arbeitslosenzahlen und der um sich greifenden Schweinegrippe verzichteten Verbraucher auf Reisen und blieben zu Hause, aber auch Geschäftsleute reisten entweder gar nicht oder nur zweiter Klasse. Dies zeigt die Deloitte-Studie „HospitalityVision European Performance Review 2009 …

weiter....

Schweinegrippe durch Lebensmittel?

Dass die sogenannte „Schweinegrippe“ mit Schweinen nichts zu tun hat und deswegen auch nicht durch Schweinefleisch übertragen wird, ist inzwischen bekannt. Aber können Grippeviren durch Lebensmittel übertragen werden, wenn diese von infizierten Personen verarbeitet und vor dem Verzehr nicht mehr erhitzt werden? Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) schätzt dieses Risiko …

weiter....

Vorsicht Klinke!

Zu Zeiten der Gefahr einer Schweinegrippe-Pandemie sollten die Hygienemaßnahmen verstärkt werden. Und da kann sich jeder erst mal an die eigene Nase fassen: Häufigeres Händewaschen ist jetzt ein Muss. Aber: Nach dem Händewaschen können z.B. WC-Räumlichkeiten nur mit einer Betätigung der Türklinke verlassen werden. Und buchstäblich im Handumdrehen ist jegliche …

weiter....

Problemen bei der Schweinegrippe-Impfung

Nach all dem Auf und Ab haben sich viele Bürger in den vergangenen Tagen für eine Impfung entschieden. Schließlich steigt die Zahl der Infizierten, es gibt weiter Tote. Nun gibt es ein neues Problem. Die erwarteten Nebenwirkungen blieben aus. Dafür kommt der Hersteller GlaxoSmithKline mit der Lieferung des Impfstoffs nicht …

weiter....

Virologe Kekule kritisiert Vorgehen der Politik im Kampf gegen Schweinegrippe

Der Virologe Alexander Kekulé hat die Bundesregierung für die Organisationsprobleme bei den Schweinegrippeimpfungen scharf kritisiert. In der SWR-Talkshow „2+Leif“ sagte Kekulé am Montagabend: „Es ist ein Problem des föderalen Systems. Viele Köche, jeder macht was anderes, viele reden durcheinander. Ich glaube der neue Gesundheitsminister hat schon den ersten richtigen Schritt …

weiter....