Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Schmerzpflaster

Themen - Archiv: Schmerzpflaster

Schmerzpflaster: Im Sommer auf Überdosierung achten

Bei heißem Wetter kann es bei Schmerzpflastern zu Überdosierungen kommen. Davor warnt die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK). Durch eine erhöhte Hauttemperatur werden die stark wirksamen schmerzstillenden Wirkstoffe, wie Fentanyl oder Buprenorphin, schneller und leichter durch die Haut hindurch ins Blut aufgenommen. Daher sollten Patienten die Hautstelle mit dem Schmerzpflaster …

weiter....

Schnelle Hilfe bei Sportverletzungen

Foto: ratiopharm/News-Reporter Sportverletzungen wirkungsvoll und schnell behandeln: Das neue Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster macht´s möglich Jedes Jahr verletzen sich allein in Deutschland über eine Million Menschen beim Sport. Die Folgen: schmerzhafte Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen. Eine schnelle und effektive Hilfe ist hier besonders wichtig. Rasche Linderung verschafft der Wirkstoffklassiker Diclofenac, indem er …

weiter....

Pflaster gegen Schmerzen nicht zerschneiden

Schmerzpflaster sollten nicht zerschnitten werden. „Das Zerschneiden ist nur dann erlaubt, wenn es im Beipackzettel explizit erlaubt ist“, sagt Apotheker Prof. Dr. Martin Schulz, Geschäftsführer Arzneimittel der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. „Fehlt ein Hinweis auf eine Nichtteilbarkeit, so heißt das keinesfalls, dass das Teilen erlaubt ist.“ Alle Schmerzpflaster sind …

weiter....