Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Schaden

Themen - Archiv: Schaden

Die alltäglichen Steuersünden

Viele Menschen denken beim Thema Steuerhinterziehung wohl an Millionenbeträge, ausgeklügelte Machenschaften und Schweizer Nummernkonten. Dabei sind es häufig die Normalverdiener, die sich durch einfache Tricks der Steuerhinterziehung schuldig machen. Das Nachrichtenportal news.de informiert über Hintergründe und mögliche Strafen für Steuerhinterzieher. Durch die alltäglichen Steuersünden entgeht dem Staat jedes Jahr viel …

weiter....

Wasserschäden: Welche Versicherungen zahlen wann?

Wasserschäden sind immer unangenehm. Wer jedoch weiß, welche Versicherungen im Schadensfall haften, muss nicht in Panik geraten. Das Immobilienportal Immowelt.de verrät, welcher Schutz wann greift. Ärgerlich: Der Schlauch der Waschmaschine platzt, die Badewanne läuft über oder das Wasserrohr bricht. Die austretenden Wassermassen verwandeln die eigene Wohnung in ein Feuchtbiotop und …

weiter....

Die Werkstatt kann manches Hochwasser-Auto noch retten

Bei den Hochwasserkatastrophen der vergangenen Tage haben wieder zahlreiche Autos Schaden genommen. Doch nicht jedes muss gleich als Totalverlust abgeschrieben werden. Darauf wies jetzt ein Sprecher des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes hin. Er empfahl den Betroffenen, in jedem Fall den Rat eines Kfz-Meisterbetriebs einzuholen. Ganz wichtig sei überlegtes Handeln, um den Schaden …

weiter....

Sturm- und Hagelschäden nach Hitzegewitter

Das stabile Hochdruckwetter nach dem Dauerregen im Mai und Juni freut die Bundesbürger. Doch das „Sommermärchen“ hat auch eine Kehrseite: Die Hitzewelle lässt immer wieder heftige Wärmegewitter entstehen. Das Resultat sind vollgelaufene Keller, Überspannungsschäden durch Blitzschlag, geborstene Fensterscheiben, abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume, und Autos, an denen Hagelkörner unschöne Visitenkarten hinterlassen …

weiter....

Unternehmen melden nur geringe Schäden durch Aschewolke

Die wirtschaftlichen Schäden durch die Flugverbote der vergangenen Woche sind geringer als vielfach erwartet: Nur 14 Prozent der deutschen Unternehmen rechnen mit finanziellen Verlusten aufgrund der Aschewolke. 65 Prozent der Befragten bezeichneten die Nebenwirkungen lediglich als lästig, 21 Prozent fühlten sich als gar nicht betroffen. Das ergab eine Blitzumfrage unter …

weiter....

Fahrerflucht um 1300: Gäule einkassiert

Die „gute alte Zeit“! Rückblickend erfassen heutige Eltern und Großeltern nur das letzte Jahrhundert. Von dem, was das Leben in den Jahrhunderten davor prägte, weiß unsereins eigentlich viel zu wenig. Dass unsere Vorfahren durchaus auch damals schon der Verkehr bewegte, der mit Pferd und Wagen, beweisen früh verfasste Straßenverkehrsordnungen. Die …

weiter....

Mobiltelefone: Kalte Luft und Schnee können das Handy beschädigen

Abrupte Temperaturwechsel schaden der Elektronik Klare, kalte Luft und Schnee – was für viele Menschen einen schönen Winterurlaub ausmacht, bereitet dem Handy Probleme. Doch wer das Gerät richtig behandelt, kann verhindern, dass Akku und Elektronik zu sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. „Das Handy, aber auch andere elektronische Geräte wie MP3-Player …

weiter....

Vor dem Schaden schlau sein

Ungeschützte Fenster können mit einem Schraubenzieher in Sekunden aufgehebelt werden. Durch den nachträglichen Einbau von Sicherungstechnik wird der Einbruchschutz spürbar erhöht Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Dennoch berücksichtigt man Einbruchschutz in der Bauplanung zu wenig – weniger als ein Prozent der über 200.000 im vergangenen Jahr fertiggestellten Wohngebäude …

weiter....