Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Russland

Themen - Archiv: Russland

Auf dem Kanal von Finnland nach St. Petersburg

5-tägige visafreie Reise nach Russland an Bord der MS Carelia geht es von Lappeenranta in Südkarelien bis nach Wyborg. Die Reise beginnt in der Universitätsstadt Lappeenranta. Von hier aus geht es durch den ca. 43 km langen historischen Saimaa Kanal bis zur Schleuse in Wyborg. Entspannen Sie an Bord des …

weiter....

Putin will wieder Präsident in Russland werden

All jene, die es schon immer besser gewusst haben, werden nun triumphierend tönen: Seht her, es war von Anfang an ein abgekartetes Spiel. Die Macht in Russland hatte auch unter dem Marionettenpräsidenten Medwedew stets nur einer in den Händen – Strippenzieher Putin. Tatsächlich spricht viel für die Platzhaltertheorie. Dennoch ist …

weiter....

Exklusive Wildnisreise nach Russland

Am Südzipfel der russischen Kamtschatka-Halbinsel leben die mächtigen Kamtschatka-Braunbären. Bisher erhielt nur 2010 eine Gruppe von sieben Personen die Bewilligung, sich im Bärengebiet um den Kambalnoy-See am gleichnamigen Vulkan aufzuhalten. Hier haben die Forscher und Bärenspezialisten Charlie Russell (BBC Film: Der Bärenmann von Kamtschatka) und Reno Sommerhalder, der Reiseleiter der …

weiter....

Die Atomkatastrophe in Japan und die Folgen

Über Deutschland rollt dieser Tage ein Bilder- und Nachrichten-Tsunami hinweg, der die Nation in einen Schockzustand versetzt. Die Atom-Katastrophe in Japan ereignet sich gefühlt nicht am anderen Ende der Welt, sondern in unseren Wohnzimmern. Das hat eine erfreuliche und eine bedenkliche Konsequenz. Zunächst die gute Nachricht: Niemand kommt hierzulande mehr …

weiter....

Der Terror geht weiter

Mit tödlicher Regelmäßigkeit kehrt der Terror nach Moskau zurück. Ende 2009 war der Schnellzug nach St.Petersburg Ziel eines blutigen Anschlags, vorigen März die Metro der Hauptstadt – und nun traf es den größten Moskauer Flughafen. Erneut sind dutzende Tote zu beklagen. Die Bluttat verdeutlicht zweierlei: Zum einen, dass auch die …

weiter....

Moskau zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Fortschritt entwickelt sich Moskau zu einer der schnelllebigsten Städte Europas. Zwiebeltürme und Wolkenkratzer prägen das Gesicht der gigantischen, pulsierenden Metropole. Das Flugportal fluege.de porträtiert die russische Trendstadt. Auf dem weltberühmten Roten Platz können sich Besucher einen ersten Eindruck von der faszinierenden Millionenmetropole verschaffen. Besonders spektakulär sind dabei …

weiter....

Atomtransport-Stopp nach Russland

Der alte DDR-Atommüll wird nicht im russischen Atomklo heruntergespült. Er bleibt in deutschen Landen. Zumindest vorerst. Denn ein kleines Hintertürchen hat sich der Umweltminister offengelassen: „Bei einer Änderung des Sachverhalts“ könne ein neuer Antrag für die umstrittene Atommüll-Verschiffung nach Russland gestellt werden. Das Hauptproblem bleibt nämlich ungelöst: Wohin mit dem …

weiter....

Vier Millionen Euro für den Tiger

Auf dem Tiger-Gipfel in St. Petersburg hat das Bundesumweltministerium am Montag durch Staatssekretär Jürgen Becker bekannt gegeben, die weltweiten Schutzbemühungen mit vier Millionen Euro unterstützen zu wollen. Die Gelder sollen in Projekte im Russischen Fernen Osten investiert werden. „Der internationale Tiger-Schutz braucht finanzielle Unterstützung durch die Industrienationen. Es freut uns …

weiter....

USA wollen Drei-Stufen-Plan zur Raketenabwehr für Europa vorlegen

Die USA werden auf dem NATO-Gipfel einen Drei-Stufen-Plan zur Raketenabwehr in Europa vorlegen. Danach wollen die Amerikaner ab 2011 auf zahlreichen Schiffen mobile Raketenabwehrsysteme im östlichen Mittelmeer einsetzen. 2015 soll ein fest installiertes Raketenabwehrsystem in Rumänien folgen, 2018 ein weiteres in Polen. „Es wird nicht billig, aber es wird vom …

weiter....

Westerwelle wirbt um NATO Beteiligung Russlands

Die Richtung stimmt. Sollte Russland das Werben von Außenminister Guido Westerwelle erhören und sich am geplanten Abwehrschirm der NATO gegen weit reichende Flugkörper beteiligen, wäre der Weg frei. Dahin, eine neue, militärisch wie politisch bedeutsame Klammer für das Bündnis zu schaffen. Und zwar so, dass seine Beziehung zu Russland auf …

weiter....