Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Risiko

Themen - Archiv: Risiko

China wird zum Risiko

Tagtäglich werden die Finanzmärkte mit den Risiken konfrontiert, die sich aus der Schuldenkrise für europäische Aktien, Anleihen und den Euro ergeben. Die Herabstufung der Bonität Irlands um gleich fünf Stufen führt deutlich vor Augen, dass das Problem auch im neuen Jahr für Verunsicherung sorgen und Turbulenzen an den Märkten auslösen …

weiter....

Ersthelfer müssen keinen Schadenersatz fürchten

Wer nach bestem Wissen und Gewissen Erste Hilfe leistet, muss bei Schäden in der Regel weder Schadenersatzforderungen noch strafrechtliche Konsequenzen fürchten. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen ihrer Präventionskampagne „Risiko raus!“ hin. „Solche Bedenken sollten niemanden davon abhalten, Erste Hilfe zu leisten und sich zum betrieblichen Ersthelfer ausbilden zu …

weiter....

Quartalsergebnis der Deutschen Bank, Operation am offenen Herzen

Milliardenverlust hin oder her – die Anleger applaudieren der Deutschen Bank, und dies zu Recht. Am jüngsten, abschreibungsbelasteten Quartalsergebnis des Instituts macht zweierlei staunen. Da ist zum Ersten die Nonchalance, mit der die Anleihe- und Devisenhändler des Hauses derzeit Erträge generieren. Allerorten jammern Bankenchefs über maue Sommermonate und zaudernde Kunden. …

weiter....

Chancen und Risiken der Geothermie

Im Inneren der Erde findet sich genug Energie, um damit den gesamten Energiebedarf der Welt für viele Millionen Jahre zu decken. Warum also nicht einfach ein Loch in die Erdkruste bohren und die Wärme zum Heizen und Stromerzeugen nutzen? Autor Harald Stocker untersucht dazu Beispielprojekte in Island, Bayern und der …

weiter....

Umfrage: Deutsche fordern Berufsverbot für schlechte Bankberater

Die große Mehrheit der Deutschen begrüßt die Idee, Bankberater bei nachgewiesen fehlerhafter Beratung mit einem Berufsverbot zu belegen. 81 Prozent der Bürgerinnen und Bürger sind der Meinung, dass die zurzeit geprüfte Gesetzesinitiative, zumindest ein zeitweises Verbot der Beratertätigkeit einzuführen, angezeigt wäre. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage der Kommunikationsagentur Faktenkontor und …

weiter....

Versicherungen im Vergleich

Ein ausreichender Versicherungsschutz ist für jede Familie wichtig. Doch teure Policen versprechen nicht immer den besten Schutz und sind zudem in vielen Fällen unnötig. Das Finanzportal geld.de rät zu einem regelmäßigen Versicherungs-Check. Verbraucher können so jährlich mehrere Hundert Euro sparen. Oftmals begehen Familien den Fehler, unnötige Versicherungen abzuschließen. So werden …

weiter....

Sinkende Ausfallrisiken in neun wichtigen Exportländern

Die exportabhängige deutsche Wirtschaft kann angesichts anziehender Konjunktur-Indikatoren in ihren wichtigsten Exportländern Hoffnung schöpfen. Aus einer Aufstellung des Wirtschaftsmagazins ‚impulse‘ über die aktuellen Ausfallrisiken für Exporteure bei den wichtigsten Handelsnationen geht hervor, dass sich Zahlungsmoral und Risiko-Einschätzung in neun wichtigen Exportländern deutlich verbessert haben. Dazu zählen neben Frankreich, Niederlande, USA, …

weiter....

Familienrisiko Darmkrebs

Ist in einer Familie einmal ein Mitglied an Darmkrebs erkrankt, ist für erstgradig Verwandte – etwa Schwester, Bruder oder Kinder – das Risiko, ebenfalls einen solchen Krebs zu bekommen, doppelt so groß wie in der allgemeinen Bevölkerung. Diesen Verwandten raten Experten, die Vorsorge zeitig wahrzunehmen. „Spätestens zehn Jahre vor dem …

weiter....

Risiken für die Bundesanleihe

Wer sein Portfolio reichlich mit Bundesanleihen bestückt hat, ist in den zurückliegenden Monaten gut gefahren. Denn die Schuldtitel des deutschen Staates, nach wie vor die unangefochtene Benchmark Europas, stellen in der Schuldenkrise, die den Kontinent derzeit in Atem hält, ihre Qualität als sicherer Hafen für anlagebedürftiges Kapital eindrucksvoll unter Beweis. …

weiter....