Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Rente (page 2)

Themen - Archiv: Rente

Die Renten-Wahrheit

Die für das kommende Jahr angekündigte Rentenerhöhung um ein Prozent löst bei Senioren keine Begeisterung aus. Sie reicht nicht einmal aus, um den Anstieg der Preise auszugleichen, der bei 1,4 Prozent liegen wird. Da zudem die Krankenkassen teurer werden, haben die Senioren am Ende sogar weniger Geld in der Tasche …

weiter....

SPD-Linke will Reichen die Rente kürzen

In der SPD-Führung gibt es Überlegungen, Spitzenverdienern die Rente zu kürzen, um höhere Altersbezüge für Geringverdiener zu finanzieren. So fordert SPD-Präsidiumsmitglied Heiko Maas die Einführung von Rentenboni zur Verhinderung von Altersarmut. Geringverdienern solle ein höherer Prozentsatz ihres früheren Einkommens als Rente ausgezahlt werden, sagte der saarländische SPD-Vorsitzende dem Berliner Tagesspiegel. …

weiter....

Kritik des CSU-Chefs Horst Seehofer an der Rente mit 67

Seehofers flotte Sprüche nerven inzwischen viele in der CSU. Die Parteifreunde sind es leid, ihren Vorsitzenden immer wieder einzufangen. Die Arbeitsteilung – hier die Stimmungsmache aus München, dort die auf Konsens ausgerichtete Koalitionsarbeit in Berlin – gefällt nur noch dem Parteichef. Der amüsiert sich längst hemmungslos auf Kosten der eigenen …

weiter....

Ökonomen raten zur Rente mit 67

Eine Mehrheit der deutschen Professoren für Wirtschaftswissenschaften rät der Bundesregierung, an der Rente mit 67 festzuhalten. Das ergab eine Umfrage der IW Consult im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und der WirtschaftsWoche. 58 Prozent der Ökonomen sprechen sich für die Verlängerung des gesetzlichen Renteneintrittsalters auf 67 Jahre aus. …

weiter....

Müntefering bleibt SPD-Parteitag fern

Der frühere SPD-Chef Franz Müntefering will dem Parteitag der Sozialdemokraten am 26. September in Berlin fernbleiben. „Ich habe eine Einladung erhalten, werde aber nicht dort sein“, sagte Müntefering den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. Dass die SPD die Rente mit 67 aussetzen wolle, ist nach seinen Worten „kein Abgesang“. In drei, vier …

weiter....

Frankreichs Rente

Nicolas Sarkozy hatte bisher keine sehr glückliche Hand. Frankreichs Staatspräsident, der vor zweieinhalb Jahren sein Amt als stürmischer Reformer angetreten hatte, kann nur eine sehr magere Bilanz vorweisen. Sarkozys Popularität und – was weit schwerer wiegt – der Respekt der Franzosen für seine Arbeit sind auf einem Tiefpunkt angelangt. Ein …

weiter....

Wenn das Volk schrumpft

Erst werden wir alt, dann sterben wir aus. Jetzt sind wir bei 1,3 Kindern pro Frau angekommen. Um nicht weniger zu werden, bräuchten wir 2,1 Kinder. Ein Volk, das weniger Kinder bekommt, schrumpft. Ist das schlecht? Ja, eindeutig. Wer zahlt in Zukunft unsere Renten? Wer die Steuern, aus denen Sozialleistungen …

weiter....

Beamtenpensionen, die Bugwelle rollt

Die Beamten sind dem Staat lieb und teuer. Denkt man an die Arbeit, die Polizeibeamte leisten oder etwa Lehrer in sozialen Brennpunkten wie Neukölln in Berlin, kann man den Staatsdienern in der Tat nur höchsten Respekt zollen. Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist dagegen ganz …

weiter....