Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Pflanzen

Themen - Archiv: Pflanzen

Die Spathiphyllum sorgt für eine frische Brise im Leben

Die Spathiphyllum, unser Liebling des Monats August, ist ein Evergreen der Zimmerpflanzen und dabei auch ein effektiver Frischluftfilter. Diese ursprünglich aus Amerika stammende Zierpflanze sorgt auf ganz natürliche Weise für eine schadstofffreie Raumluft. Am besten geht es der Spathiphyllum, wenn sie immer reichlich Wasser erhält. Die Spathiphyllum ist auch als …

weiter....

Abführmittel in der Selbstmedikation nur kurzfristig anwenden

Bei der Auswahl eines rezeptfreien Abführmittels sollten Patienten mit ihrem Apotheker auch darüber sprechen, ob sie das Präparat kurz- oder längerfristig anwenden wollen oder schon angewendet haben. „Grundsätzlich sollten Abführmittel in der Selbstmedikation nur bei Bedarf und kurzfristig eingesetzt werden. Denn bei Dauergebrauch können einige Abführmittel selbst Verstopfung verursachen“, sagt …

weiter....

Die zehn giftigsten Pflanzen aus deutschen Gärten

Im Norden Deutschlands geht der Hortensienklau um. Aus frühlingshaft geschmückten Vorgärten verschwinden über Nacht Kübelpflanzen und Büsche. Nicht dass es sich bei den Dieben um besonders dreiste Sparfüchse unter den Pflanzenliebhabern handeln würde. Die Polizei, die inzwischen ermittelt, vermutet vielmehr, dass die Pflanzen als Ersatz für das Rauschmittel Marihuana dienen …

weiter....

Die Heilkraft der Pflanzen – Was Kindern wirklich hilft

Das wollen wir alle, wirksame Medizin, die wenige Nebenwirkungen hat und das gilt natürlich ganz besonders für unsere Kinder. Darum greifen Eltern besonders gern zur Pflanzenmedizin, berichtet das Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Pflanzliche Präparate eignen sich allerdings vor allem für leichte Beschwerden, sagt Chefredakteurin Stefanie Becker und erklärt weiter, welches …

weiter....

Bewässerungslösungen für Urlaubszeiten

Pflanzen brauchen genügend Wasser – gerade im Sommer und in der Ferienzeit. Doch Hobbygärtner können getrost in den Urlaub fahren, das Immobilienportal Immowelt.de hat Lösungen parat: von einfachen Mittel wie einer Plastikflasche bis hin zu technisch ausgefuchsten automatischen Systemen. Wie oft haben Ihre Pflanzen schon gelitten, während Sie im Sommerurlaub …

weiter....

Würstchen, Blumen und Gerichte

Was wäre ein Balkon ohne Pflanzen und Blumen? Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, solange niemand durch Gießwasser oder überlange Rankpflanzen gestört wird Mit der warmen Jahreszeit wird der Balkon für viele zum zweiten Wohnzimmer. Damit das nachbarschaftliche Zusammenleben gut funktioniert, gibt es jedoch auch hier Regeln, unabhängig ob man Mieter …

weiter....

Erderwärmung gefährdet Pflanzenvielfalt

Durch den Klimawandel verändern sich in den kommenden Jahrzehnten weltweit die Lebensbedingungen von Pflanzen. Regional sind dabei jedoch große Unterschiede zu erwarten. So könnten heute kühle und feuchte Gebiete in Zukunft zusätzlichen Arten Lebensraum bieten. In trockenen und warmen Regionen verschlechtern sich dagegen die klimatischen Voraussetzungen für eine hohe Artenvielfalt. …

weiter....

Naturgemäß gärtnern – gewusst wie

In der Broschüre „Naturgemäß gärtnern – Gute fachliche Praxis im Kleingarten“ finden Hobbygärtner viele nützliche Tipps zur Gestaltung und Nutzung des Gartens im Einklang mit der Natur Die Pflege eines Kleingartens ist nicht nur ein entspannender Freizeitspaß, der Garten dient auch einer gesunden Lebensweise. Denn knackig-frisches Obst und Gemüse aus …

weiter....

Pflanzen richtig wässern beim Pflanzen

Wasser sparen leicht gemacht Nicht immer muss es teures Trinkwasser sein, die Toilette lässt sich auch mit Regenwasser spülen, der Garten im Sommer damit bewässern. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Der Experte für Regen- und Grauwassernutzung, Torsten Grüter gibt Tipps für Jedermann. Die Sonne schaut schon mal gerne vorbei …

weiter....

Frischekur für die Pflanzen

In regelmäßigen Abständen werden Kübelpflanzen umgetopft. Verbrauchte Erde und beschädigte Wurzelstücke entfernt der Hobbygärtner vorsichtig, damit die Pflanze im neuen Topf die Nährstoffe der frischen Erde gut aufnimmt Pflanzen müssen in regelmäßigen Abständen umgetopft werden, damit sie wachsen und gesund bleiben. Wann es soweit ist, kann der Hobbygärtner leicht erkennen: …

weiter....