Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Pendler

Themen - Archiv: Pendler

Pendler und Bahnreisende müssen auf Anordnung der EU Platz machen

Pendler und Bahnreisende müssen auf Anordnung der EU Containerzügen Platz machen: Fahrgastverband PRO BAHN fordert Änderung der Investitionspolitik zum Schienenwegeausbau und Beseitigung der Engpässe Der Fahrgastverband PRO BAHN befürchtet erhebliche Einschnitte im Reisezugverkehr auf Bahnstrecken, die die EU für den internationalen Güterverkehr freimachen will. „Wenn der von der EU-Kommission vorgelegte …

weiter....

NRW-Finanzämter beginnen Rückzahlungen für Pendler

Bis Ende Februar sollen alle Pendler in Nordrhein-Westfalen ihre zuviel gezahlten Steuern zurückerhalten. „Das Rechenzentrum der NRW-Finanzämter hat die neuen Steuerfälle inzwischen berechnet. Der Versand der Steuerbescheide erfolgt automatisch“, sagte ein niederrheinischer Finanzbeamter der Rheinischen Post. Entscheidend für den Zeitpunkt der Auszahlung sei der Eingang der Einkommensteuererklärung. Das Bundesverfassungsgericht hatte …

weiter....

Viele schummeln bei der Pendlerpauschale

16 Millionen Deutsche pendeln zur Arbeit. Viele wollen dabei mehr Steuern sparen als erlaubt. „Offensichtlich schummeln viele gern bei der Pendlerpauschale“, sagte Horst Vinken, Präsident der Bundessteuerberaterkammer. Eine Arbeitsgruppe des Steuerrechtlers Paul Kirchhof habe viele Steuerakten ausgewertet: „Und nie waren die Kilometer-Angaben korrekt“, sagte Vinken. Wie wahrscheinlich ist es, dass …

weiter....

SPD plant Abschaffung bisheriger Pendlerpauschale

In der Fraktionsspitze der SPD wird nach dem Urteil des Bundesverfassungs- gerichts zur Pendlerpauschale über eine Abschaffung der bestehenden Regelung nachgedacht. SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber sagte dem Berliner „Tagesspiegel“: Die geltende Pendlerpauschale „ist und bleibt willkürlich“. Kelber forderte, das Gesetz so schnell wie möglich anzupassen. „Die Fahrtkosten sollten von der Steuerschuld …

weiter....

Neuregelung der Pendlerpauschale ist verfassungswidrig

Die Kosten für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte konnten bis zum Jahr 2006 als Werbungskosten nach § 9 EStG oder als Betriebsausgaben nach § 4 EStG bei den einkommensteuerpflichtigen Einkünften abgezogen werden. Dies geschah grundsätzlich in Form einer von tatsächlich entstandenen Kosten unabhängigen Pauschale je Arbeitstag in Höhe von zuletzt …

weiter....