Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Peer Steinbrück

Themen - Archiv: Peer Steinbrück

Auf den Spuren Helmut Schmidts

Peer Steinbrück wird der Kanzlerkandidat der SPD im Bundestagswahlkampf 2013 – daran besteht nach dem recht gelungenen Auftritt der SPD-Troika Gabriel-Steinmeier-Steinbrück gestern in Berlin kaum noch ein Zweifel. Die Drei von der SPD wollten zur K-Frage zwar nichts sagen, doch der Parteichef sagte es indirekt dann doch: Mit Steinbrück habe …

weiter....

Peer Steinbrück tritt gegen die Bundeskanzlerin an

Der ehemalige Finanzminister der SPD, Peer Steinbrück, kehrt zurück auf die Bühne des Bundestages. Ende März wird Steinbrück, und nicht SPD-Chef Sigmar Gabriel oder Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, im Plenum gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) antreten. Das berichtet der in Berlin erscheinende Tagesspiegel in seiner Samstagsausgabe. Üblicherweise erläutert die Regierungschefin dem …

weiter....

Steinbrück: SPD muss sich öffnen

Der frühere Bundesfinanzminister und stellvertretende SPD-Vorsitzende Peer Steinbrück hat sich nachdrücklich für eine Öffnung seiner Partei ausgesprochen. In einem Interview mit dem General-Anzeiger sagte er: „Die SPD darf sich nicht allein auf Rentner und Hartz-IV-Empfänger konzentrieren. Sie wird sich öffnen müssen insbesondere gegenüber jüngeren Menschen“, Existenzgründern und Mittelständlern. Ortsvereinssitzungen der …

weiter....

Steinbrück prangert Gier der Reichen an

Der ehemalige NRW-Ministerpräsident und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat mit harten Worten die „Maßlosigkeit“ der Privilegierten und Reichen gegeißelt. „Parallelgesellschaften existieren nicht nur am unteren Ende, sondern auch an der Spitze der Einkommenspyramide“, sagte Steinbrück in einem Gespräch mit der WAZ. „Dort leben diejenigen, die sagen: Wir brauchen den Staat …

weiter....

Peer Steinbrück (SPD) zur Rentengarantie der Großen Koalition

Der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hält die 2009 von der Großen Koalition beschlossene Rentengarantie für einen schweren politischen Fehler: „Ich hätte nicht mitmachen dürfen! Das war ein Tabubruch“, sagt Steinbrück in der NDR-Dokumentation „Steinbrücks Blick in den Abgrund – Macht und Ohnmacht eines Krisenmanagers“ (Sendetermin: Mittwoch, 4. August, 22.45 …

weiter....

Gabriel bringt Steinbrück als Kanzlerkandiat 2013 ins Gespräch

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel traut Ex-Finanzminister Peer Steinbrück die Kanzlerkandiatur im Jahr 2013 zu. „Am Ende muss der kandidieren, der die größten Chancen zum Gewinnen hat.“, sagte Gabriel der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen auf die Frage, ob er selbst bei der nächsten Bundestagswahl als Spitzenkandidat antrete. Steinbrück habe als …

weiter....

Burgbacher: Zu Guttenberg muss seine Ankündigungen durchsetzen

Zum koalitionsinternen Streit zur Einführung reduzierter Mehrwertsteuersätze für Hotellerie und Gastronomie in Deutschland erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und tourismuspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Ernst BURGBACHER: Der Einsatz von CSU und Teilen der CDU für die Durchsetzung reduzierter Mehrwertsteuersätze in der Hotellerie und Gastronomie in Deutschland ist zu begrüßen. Bereits im Jahre …

weiter....

Steinbrück außerhalb sozialer Marktwirtschaft

Anlässlich der jüngsten Äußerungen Bundesfinanzminister Steinbrücks zu den Vorschlägen des Bundeswirtschaftsministers zu Guttenberg zum Bankenrettungsmodell erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Michael Meister MdB: Der Vorschlag des Bundeswirtschaftsministers zu Guttenberg, Lösungsmöglichkeiten zur Rettung angeschlagener Finanzinstitute auch unterhalb der Schwelle einer Enteignung zu entwickeln, findet die uneingeschränkte Unterstützung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. …

weiter....