Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Öffentliche Haushalte

Themen - Archiv: Öffentliche Haushalte

Öffentliche Finanzen im ersten Quartal 2010

Im ersten Quartal 2010 führten sinkende Einnahmen und steigende Ausgaben bei den öffentlichen Haushalten der Gebietskörperschaften zu einem Finanzierungsdefizit – in Abgrenzung der Finanzstatistik – von 47,3 Milliarden Euro. Dies teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis vorläufiger Ergebnisse der vierteljährlichen Kassenstatistik für die Haushalte des Bundes und der …

weiter....

Umweltsteuern brachten 54,3 Milliarden Euro ein

Rund 54,3 Milliarden Euro flossen im Jahr 2009 allein in Form von „Umweltsteuern“ in die deutsche Staatskasse. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) errechneten sich die Einnahmen nach den Angaben der umweltökonomischen Gesamtrechnungen. Die gesamten Steuereinnahmen der öffentlichen Haushalte betrugen im Vergleich dazu mit 524 Milliarden Euro das Zehnfache (10,4 %) der …

weiter....

Keitel: Zwei Prozent Wachstum 2010 wahrscheinlich

Der BDI ist mit seinen Konjunkturerwartungen optimistischer als Bundesregierung und Wirtschaftsforschungsinstitute. Er hält aufgrund von aktuellen Branchendaten und Exporterwartungen ein Wachstum von zwei Prozent im laufenden Jahr nach wie vor für wahrscheinlich: „Eine Zwei Prozent vor dem Komma ist machbar – wenn es keine Rückschläge in der Weltwirtschaft gibt, wenn …

weiter....

Öffentliches Finanzierungsdefizit auf 105,5 Milliarden Euro gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis vorläufiger Ergebnisse der vierteljährlichen Kassenstatistik mitteilt, stieg das kassenmäßige Finanzierungsdefizit der öffentlichen Haushalte einschließlich der Extrahaushalte – in Abgrenzung der Finanzstatistik – im Jahr 2009 auf 105,5 Milliarden Euro. Dies ist das bislang höchste Finanzierungsdefizit der öffentlichen Haushalte. Zum Vergleich: Im Jahr …

weiter....

Öffentliches Finanzvermögen 2008 um 20% gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) betrug das Finanzvermögen der öffentlichen Haushalte zum Jahresende 2008 insgesamt 255,7 Milliarden Euro. Dies entspricht rechnerisch einem Finanzvermögen von 3 119 Euro je Einwohner. Gegenüber dem Vorjahr (213,2 Milliarden Euro) ist dies ein Anstieg um 42,5 Milliarden Euro oder 19,9%. Zu den öffentlichen Haushalten …

weiter....

Schulden der öffentlichen Haushalte Ende 2008: 1,5 Billionen Euro

Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren die öffentlichen Haushalte (einschließlich Extrahaushalte) in Deutschland zum Jahresende 2008 insgesamt mit 1 517,1 Milliarden Euro am Kreditmarkt verschuldet. Gegenüber dem Vorjahresstand ist das ein Anstieg um 14,9 Milliarden Euro oder 1,0%. Die Angaben beziehen sich auf die Kernhaushalte des Bundes, …

weiter....

Öffentliche Haushalte erzielen 2007 Finanzierungsüberschuss

Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen der Kassenstatistik der öffentlichen Haushalte für das Jahr 2007 mitteilt, stiegen die Einnahmen der öffentlichen Haushalte gegenüber dem Vorjahr um 3,4% auf 1026,4 Milliarden Euro. Die Ausgaben erhöhten sich leicht um 0,4% auf 1016,3 Milliarden Euro. Durch den stärkeren Zuwachs bei den Einnahmen …

weiter....