Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Nahost

Themen - Archiv: Nahost

Ruck: Einheitsregierung und Waffenstillstand Voraussetzung für Gaza-Hilfen

Zu der heute beginnenden Geberkonferenz für den Wiederaufbau im Gazastreifen erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Christian Ruck MdB: Es ist dringend notwendig, dass die Not der geschundenen Zivilbevölkerung im Gazastreifen durch schnelle humanitäre Hilfe gelindert wird. Dazu müssen bei der Geberkonferenz schnelle und wirksame Schritte beschlossen werden. Darüberhinaus …

weiter....

CARE fordert eindeutige Signale von Israel und Hamas

Jamann: „Bedingungslos freien Zugang für Hilfe ermöglichen“ Die Hilfsorganisation CARE Deutschland-Luxemburg fordert sowohl von Israel als auch von der Hamas „eindeutige Signale, dass die Hilfe für Gaza von beiden Seiten akzeptiert und an die Bedürftigen weiterleitet wird“. Anlässlich der heutigen Geberkonferenz in Ägypten appellierte Dr. Wolfgang Jamann, der deutsche Hauptgeschäftsführer …

weiter....

HOYER: Friedensprozess im Nahen Osten muss wieder aufgenommen werden

Friedensprozess im Nahen Osten muss auch von neuer israelischer Regierung wieder aufgenommen werden Zu dem Ergebnis der Wahlen in Israel erklärt der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Werner HOYER: Es wäre vollkommen falsch, das israelische Wahlergebnis voreilig als Rückschlag für den Friedensprozess zu interpretieren. Denn in der Vergangenheit …

weiter....

Nah-Ost: Bahnbrechender Bericht misst Kosten des Konflikts

Die Opportunitätskosten der Konflikte im Nahen Osten belaufen sich seit 1991 auf 12 Billionen Dollar. Dies geht aus einem neuen Forschungsbericht über die Kosten des Konflikts im Nahen Osten der ‚Strategic Foresight Group‘ hervor, einer führenden asiatischen Expertenkommission. Erstmalig in 60 Jahren präsentiert der Bericht eine umfassende Bewertung der Kosten …

weiter....

Gaza: World Vision fordert schnellen und sicheren Zugang für Helfer

Nach den Waffenstillstandserklärungen im Gaza-Konflikt fordert das Kinderhilfswerk World Vision jetzt möglichst schnell einen sicheren Zugang für humanitäre Helfer. Mehr als 1000 Nahrungsmittelpakete hält die Hilfsorganisation für eine erste Lieferung bereit. „Heute ist es bisher ruhig“, berichtet Nothilfeleiter Takvor Ohannessian. Sollte die Waffenruhe bis morgen halten, könnten die Nahrungsmittel in …

weiter....

Nahost-Konflikt: Hoffnung auf dauerhaften Frieden

Gemeinsam mit Kollegen der Europäischen Union hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in Ägypten praktische Unterstützung für die vereinbarte Waffenruhe in Gaza zugesagt. Nachdem nun auch die Hamas eine Feuerpause erklärte, besteht wieder Hoffnung auf die Wiederaufnahme des Friedensprozesses. Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen insbesondere dabei helfen, den Waffenschmuggel zu unterbinden, sagte …

weiter....

Steinmeier sieht Waffenruhe im Gaza-Streifen nahe

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich nach der Rückkehr von seiner zweiten Nahost-Reise innerhalb von einer Woche optimistisch gezeigt, dass es schnell zu einer Waffenruhe im Gaza-Streifen kommt. „Nach meiner ersten Reise war ich noch zurückhaltend, jetzt bin ich zuversichtlich, dass wir kurz davor stehen“, sagte Steinmeier der Saarbrücker Zeitung. …

weiter....

Europa: Keine militärische Lösung für das Nahost-Problem

Die Abgeordneten des EU-Parlaments forderten gestern einen sofortigen Waffenstillstand, dessen Einhaltung von internationalen Sicherheitskräften garantiert werden könnte. Israel müsse zudem den Zugang internationaler Medienvertreter in den Gaza-Streifen gewährleisten und sicherstellen, dass humanitäre Hilfe geleistet werden könne. Der tschechische Außenminister Karl SCHWARZENBERG unterstrich, seit Beginn der israelischen Militäraktion habe es eine …

weiter....

Nah Ost: Bundeskanzlerin Merkel trifft Kronprinz von Abu Dhabi

Bundeskanzlerin Merkel und Kronprinz von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin-Zayed al Nahyan erörterten Lage im Nahen Osten. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am heutigen Montag zu einem ausführlichen Gespräch mit dem Kronprinz von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin-Zayed al Nahyan, im Bundeskanzleramt zusammengetroffen. Beide Politiker erörterten die Lage im Gaza-Streifen und …

weiter....

Nahost-Gaza: Hoffnungsträger Obama

Die UNO-Resolution hat keine Seite sonderlich beeindruckt, die Angriffe gehen weiter. Entscheidender als weltweite Kritik ist es für Israel, seine selbst gesteckten militärischen Ziele zu erreichen. Doch völlig wegbomben lässt sich die Hamas so nicht. Zynisch setzt die Terror-Organisation menschliche Schutzschilde ein und weiß, dass sie von zivilen Opfern in …

weiter....