Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Malware

Themen - Archiv: Malware

Features und Maßnahmen gegen Browser-Angriffe

Webbrowser sind praktisch auf jedem System vorhanden und enthalten komplexe und somit fehleranfällige Logik. Spezialprodukte sollen Schutz gegen Angriffe von innen sowie außen bieten und Online-Transaktionen absichern. Ziel dieser Produkte ist es, den Browser sowie dessen Plug-ins so zu härten, dass beim Besuch einer schadhaften Webseite das System nicht über …

weiter....

Handyviren: Unterschätzte Schädlinge auf dem Vormarsch

Bisher führen Handy-Viren noch eine Art Schattenexistenz: Zwar gibt es immer wieder Betroffene, doch wirklich präsent ist die Gefahr im Bewusstsein der Handy-Nutzer bisher nicht. Zu wenig weiß man über die mysteriösen Schädlinge. handytarife.de erklärt, wie Mobilfunk-Viren funktionieren und wie man sich davor schützen kann. Es passiert schneller als man …

weiter....

Neue Online-Fallen für Twilight-Fans

Am 15. Juli ist es soweit: Millionen Twilight-Fans fiebern dem Kinostart des dritten Teils der Twilight-Saga von Stephenie Meyer entgegen. Informationen zum Film „Twilight: Eclipse – Biss zum Abendrot“ und zur Autorin finden Fans in umfangreicher Form im Internet. Es gilt jedoch auch diesmal darauf zu achten, beim Surfen nicht …

weiter....

Die Top 10 der gefährlichsten E-Threats seit 2008

Vier Trojaner führen die Liste der gefährlichsten Schädlinge seit 2008 an. Mit 6,70 Prozent Infektionsrate liegt Clicker an der Spitze. Der bekannte Conficker-Wurm belegt Rang 5. Auch wenn er seit Februar 2010 nicht mehr in den BitDefender-Top 10 auftaucht, ist Clicker der gefährlichste Schädling der vergangenen zwei Jahre. Der Trojaner …

weiter....

Der menschliche Faktor in der IT-Sicherheit

Internet-Betrüger nutzen heute nicht mehr technische Angriffswege allein. Sie spionieren Anwender aus oder manipulieren sie. Damit Mitarbeiter sicherheitsbewusst mit Computer und Internet umgehen, sollten Vorgesetzte nicht nur auf technische Aufklärung setzen, sondern auch besondere Verhaltensweisen einüben. Das schreibt das IT-Profimagazin iX in seiner aktuellen Ausgabe. Bewährte menschliche Verhaltensweisen zur Risikovermeidung …

weiter....

Alle 20 Sekunden ein neuer Angriff auf Windows-Rechner

Onlinekriminelle haben 2009 mit Schadcode, Datendiebstahl und -Handel immense Umsätze realisiert und konnten so im großen Stil in die eCrime-Infrastruktur investieren. Die Folge: Mehr als 1,5 Millionen neue Computerschädlinge attackierten Windows-User allein im vergangenen Jahr – so das Ergebnis des abschließenden G Data Sicherheitsreports für das zweite Halbjahr 2009. 99 …

weiter....

Cyberkriminelle nutzen Medieninteresse und das Web 2.0

Webbasierende E-Threat-Attacken und ein erhöhtes Spam- und Phishing-Aufkommen waren auch in der zweiten Jahreshälfte 2009 die Hauptgefahrenquellen für PC-User. Dieses Fazit zieht der Sicherheitsexperte BitDefender in seiner aktuellen Spam- und Malware-Studie. Hinsichtlich der Verbreitungsmethoden für schädliche Mails und Software zeigen die Ergebnisse für die Zeit von Juli bis Dezember einen …

weiter....

Weihnachtsgrüße locken in die Malware-Falle

Weihnachtsgrüße an Freunde und Bekannte per Grußkarte oder E-Mail zu versenden, wird von Jahr zu Jahr immer beliebter. Die jährlichen Feiertage sind aber auch in den Business-Kalendern der Spam-Versender fest eingetragen. G Data rechnet daher in den kommenden Wochen mit einer deutlichen Zunahme von Spam mit Weihnachts- und Neujahrsbezug. Die …

weiter....

Sicherheitstrends 2010 – Virenscanner allein genügen nicht

Im Jahr 2009 war eine zunehmende Bedrohung durch polymorphe Schadprogramme und ein sprunghafter Anstieg bei Angriffen mit einmaligen Malware-Varianten zu verzeichnen. Vor diesem Hintergrund wächst rasch das Bewusstsein bei den Herstellern von Sicherheitstechnologien, dass herkömmliche Ansätze zur Virenabwehr nicht ausreichen, um Computeranwender und Unternehmen zuverlässig vor den aktuellen Online-Gefahren zu …

weiter....