Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Löhne

Themen - Archiv: Löhne

Lohngleichheit für Leiharbeiter

Die »christlichen« Leiharbeitergewerkschaften sind das Gegenstück zur Lokführergewerkschaft. Beide gefährden, wenn sie Erfolg haben, das System der Tarifeinheit: die einen, indem sie eine Gruppe bevorzugen, die anderen, in dem sie niedrigere Löhne aushandelten. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat nach Recht und Gesetz entschieden. In dem Fall gaben die Richter der …

weiter....

Erstmals Warnstreik in deutscher Solarindustrie

Der erste Warnstreik in der deutschen Solarindustrie steht bevor. Die IG Metall will bei der Q-Cells-Tochter Solibro aus Bitterfeld-Wolfen Tarifverhandlungen über höhere Löhne durchsetzen. Dies berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Nach MZ-Informationen soll es bereits nächste Woche die ersten Ausstände geben. „Die gut ausgebildeten Solibro-Beschäftigten sind nicht länger …

weiter....

Versicherer stellen wieder Rentenerhöhungen in Aussicht

Die Rentner in Deutschland können wieder auf steigende Bezüge hoffen. „Ich rechne nicht damit, dass es in den nächsten Jahren nur Nullrunden gibt“, sagte der Präsident der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, dem Berliner „Tagesspiegel“. Zwar bremsten ausgefallene Rentenkürzungen den Rentenanstieg. Es sei aber wahrscheinlich, dass „die Löhne wieder steigen, das …

weiter....

Renten-Nullrunde

Dennoch, die Rentner kommen – zunächst – glimpflich davon. Ihre Bezüge sind an die Lohnentwicklung gekoppelt. Und da die Arbeitnehmer 2009 reale Einkommensverluste zu verkraften hatten, müssten die Altersbezüge eigentlich sinken. Das verhindert aber die vorsorglich eingeführte Rentengarantie. Ein Grund zu uneingeschränkter Freude ist das für die Ruheständler jedoch nicht. …

weiter....

BA führt neue Prüfgrenze bei Lohnwucher ein

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine umstrittene Prüfgrenze für sittenwidrige Löhne eingeführt. Dies geht aus einer Dienstanweisung der Zentrale in Nürnberg hervor. Die Arbeitsgemeinschaften (ARGE) sollen gegen sittenwidrige Löhne für Hartz-IV-Empfänger erst vorgehen, wenn die Löhne „im Regel-fall deutlich unter 3 Euro pro Stunde“ liegen. Gegenüber „Report Mainz“ bestä-tigte …

weiter....

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer lebt von Zahltag zu Zahltag

In Zeiten der Konjunkturschwäche und der Unsicherheit auf den globalen Märkten haben es Arbeitnehmer schwerer denn je, mit ihren Löhnen und Gehältern auszukommen. In einer neuen Umfrage von CareerBuilder.de unter 650 Arbeitnehmern gaben fast die Hälfte (44 %) der Befragten an, sie lebten immer oder meistens von Zahltag zu Zahltag, …

weiter....