Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Landesbanken

Themen - Archiv: Landesbanken

Diskussion um die Systemrelevanz von Banken

Die Diskussion, welche Banken systemrelevant sind und welche nicht, hat längst absurde Züge angenommen. Regulierer und Regulierte scheinen insoweit die Ereignisse der vergangenen dreieinhalb Jahre aus ihrem Gedächtnis gelöscht zu haben. Wie sonst könnte man ernsthaft auf die Idee kommen, hierzulande gehörten allein die Allianz und die Deutsche Bank zur …

weiter....

Diskussion über die Zusammenlegung von Landesbanken

Wir schreiben den 16. September 2010: genau 14 Tage vor Ablauf der von Brüssel gesetzten Frist für die Einleitung des Verkaufs der WestLB und 30 Jahre nach Beginn der Diskussion über eine Konsolidierung der Landesbanken. Und die Politik hat kein Konzept. Die Landesregierungen haben keines, die Bundesregierung, deren Finanzminister Wolfgang …

weiter....

Die Rolle der WestLB beim Thema Landesbankenkonsolidierung

Die Gebetsmühle zum Thema Landesbankenkonsolidierung wird einmal mehr gedreht. War es zu Wochenbeginn der Sparkassenpräsident aus Westfalen-Lippe, der die Zeit zur Konsolidierung der acht selbständigen Landesbanken nun ein für alle Mal für gekommen hält, springt ihm nun auch WestLB-Chef Dietrich Voigtländer zur Seite. Das „Window of Opportunity“ sei jetzt gegeben, …

weiter....

FDP sagt Ende der Landesbanken voraus

Für die FDP haben die Landesbanken auf Dauer keine Zukunft mehr. „Es gibt für die Landesbanken kein tragfähiges Geschäftsmodell, das ihre Existenz unter Beteiligung der öffentlichen Hand dauerhaft rechtfertigen könnte“, sagte FDP-Bundesvorstandsmitglied Wolfgang Kubicki der Rheinischen Post. Der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef plädiert deshalb für einen „gezielten Ausstieg“. Die FDP habe auf …

weiter....

SPD-Finanzsenator für „Abwicklung“ aller Landesbanken

Der Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat sich für die Abwicklung oder den Verkauf der Landesbanken in Deutschland ausgesprochen. „Der deutsche Sparkassenverband hat 2007 die Berliner Landesbank für 5,3 Milliarden Euro erworben, damit sind alle übrigen Landesbanken für Sparkassenzwecke überflüssig geworden und können insoweit abgewickelt beziehungsweise fusioniert und irgendwann an …

weiter....

WestLB geht in Vorleistung

Es geht ein Ruck durch die Landesbanken oder ist es nur ein ruckeln? Immerhin haben sich die Sparkassenverbände nach monatelanger Arbeit auf ein Modell zur Zusammenarbeit geeinigt. Der Ansatz, die unterschiedlichen Stärken der jeweiligen Landesbanken zusammenzuwerfen, öffnet zumindest die Debatte und bringt sie mithin ein gutes Stück voran. Die bisherigen …

weiter....

Finanzkrise: 4,3 Milliarden Verlust bei BayernLB

Eine deutliche Ausweitung der Milliarden-Abschreibungen wurde heute auf der Bilanz-Pressekonferenz der BayernLB verkündet. Wie bereits durch den bayerischen Ministerpräsidenten vorab befürchtet, hat sich der Verlust auf 4,3 Milliarden mehr als verdoppelt. Ob nun auch Erwin Huber als Mitglied des Aufsichtsrats und bayerischer Finanzminister zur Verantwortung gezogen wird, klärt ab heute …

weiter....

Bundesregierung warnt vor Panik und Hysterie

Deutsche Top-Manager aus der Bankenwelt und der Politik, die sich teilweise auf den national mächtigsten Finanzmanager, Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann, stützen, befürchten für Deutschland im Zuge der US-Bankenkrise eine dramatische Zuspitzung der Situation. Nach inoffiziellen Schätzungen, die nach einem Bericht der „Leipziger Volkszeitung“ auch der Bundesregierung bekannt sind, ist nicht …

weiter....