Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Kreislauf

Themen - Archiv: Kreislauf

Optimierte Vitamin D-Versorgung senkt Sterberate

Vitamin D-Mangel kann zu schweren, oft tödlich verlaufenden Krankheiten, darunter zahlreiche Krebsarten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Infektionen, Autoimmunerkrankungen, Osteoporose, Demenz und Herzinsuffizienz führen. Um bis zu 24 Prozent ließe sich die Sterberate reduzieren, wenn die Bevölkerung optimal – sprich: mit einem Wert von 105 Nanomolekülen pro Liter Blut (105 nmol/L) – mit …

weiter....

Herz-/Kreislauferkrankungen nach wie vor häufigste Todesursache

Im Jahr 2009 verstarben in Deutschland insgesamt 854 544 Menschen, davon 404 969 Männer und 449 575 Frauen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Zahl der Todesfälle gegenüber 2008 um 1,2%. Die häufigste Todesursache war wie in den Vorjahren eine Erkrankung des Herz-/Kreislaufsystems. Knapp 42% aller Todesfälle wurden …

weiter....

Jeder Fünfte bekommt Herz-Kreislaufmedikamente

Deutschland vor dem (Herz-)Stillstand: Fast die Hälfte der Erwachsenen bewegt sich nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) selten oder gar nicht. Die Folgen des Bewegungsmangels: Immer mehr Menschen leiden unter so genannten Zivilisationskrankheiten wie Herzinsuffizienz oder Diabetes Typ 2. Für die Patienten sind die chronischen Erkrankungen oft mit großen gesundheitlichen …

weiter....

Vom kühlen Auto in die tropische Hitze: Kreislaufkollaps droht

Bei den aktuell tropischen Temperaturen freuen sich viele Autofahrer über die kühlende Klimaanlage in ihren Fahrzeugen. Sie sollten die Temperatur jedoch nicht zu niedrig einstellen. „Wenn es im Auto mehr als sechs Grad Celsius kälter ist als draußen, wird der Organismus belastet. Beim Aussteigen kann es dann zu Kreislaufproblemen kommen“, …

weiter....

Millionen auf dem falschen Rad

Mehr als 21 Millionen Bundesbürger verbringen ihren Urlaub gern auf dem Fahrrad. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC). Radfahren ist in. Erstaunlich nur, dass sich 90 Prozent der Alltagsradfahrer auf einem schlecht angepassten Zweirad abmühen, wie Untersuchungen ergaben. „Fahrräder müssen individuell angepasst werden, sonst drohen …

weiter....

Was im künstlichen Koma wirklich geschieht

Nach schweren Unfällen oder Operationen heißt es in Berichten oft, der Betroffene sei in ein „künstliches Koma“ versetzt worden. „Tatsächlich handelt es sich um eine Langzeitnarkose“, erklärt der Anästhesist und Intensivmediziner Professor Jörg Martin, Geschäftsführer der Kliniken des Landkreises Göppingen, in der „Apotheken Umschau“. Die Experten bezeichnen den Zustand als …

weiter....

Spazierengehen bestes Mittel gegen Silvesterkater

Trinken, schlemmen, feiern – an Weihnachten und Silvester neigen wir dazu, dies alles zu übertreiben. Das Gute: Die Folgen für Körper und Haut kann man mit „Detox“ und den aktuellen Tipps im Gesundheitsmagazin HEALTHY LIVING leicht beseitigen. Das Wort Detox steht im Englischen für Entzug, wird aber seit längerem auch …

weiter....