Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Josef Ackermann

Themen - Archiv: Josef Ackermann

Die Deutsche Bank wird definitiv weniger deutsch

Fangen wir mit der Kommunikation an: ein Desaster! Die Deutsche Bank soll eine neue Führungsstruktur bekommen, Vorstand und Group Executive Committee werden mächtig aufgemischt. Das weiß in dieser Phase ein kleinster Kreis, neben den künftigen Co-Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain vor allem der vierköpfige Präsidialausschuss des noch von Clemens …

weiter....

Drohende Niederlage der Deutschen Bank vor dem BGH

Nicht jedes Produkt, das Banken in den zurückliegenden Jahren anboten, hat einen sinnvollen Beitrag zur realen Wirtschaft geleistet, nicht jede Finanzinnovation war nützlich und wohlfahrtsförderlich.“ Wie wahr! Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann sprach am 30. November 2009 zwar nicht ausdrücklich von Produkten seines Hauses. Die berühmt-berüchtigten Spread Ladder Swaps darf man aber …

weiter....

Postbank – Deutsche Bank, diese Ehe lohnt sich

Im realen Leben ist eine Scheidung meist das Teuerste an einer (gescheiterten) Ehe. Bei der Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank ist diese Gefahr allerdings gering. Dafür hat hier schon die Hochzeit Milliarden verschlungen. Mit der Vorlage der aktuellen Quartals-Bilanz wird deutlich, dass Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann der Einstieg ins …

weiter....

Übernahme der Postbank

Die Stoßrichtung von Ackermann ist klar: Er will die Deutsche Bank wieder auf zwei Beine stellen. Zu lange dominierte das stark risikobehaftete Investmentgeschäft. Das Privatkundengeschäft wurde dagegen stiefmütterlich behandelt. Die Übernahme der Postbank ist hier nach der Fusion von Commerzbank und Dresdner Bank eine der letzten Chancen Boden gut zu …

weiter....

Kapitalerhöhung bei der Deutschen Bank

Wie sich die Zahlen gleichen: Die japanische Regierung will die Konjunktur im Land der aufgehenden Sonne mit 8,6 Milliarden Euro ans Laufen bringen. Etwa die gleiche Summe, acht bis neun Milliarden Euro, erwartet die Deutsche Bank von ihrer bevorstehenden Kapitalerhöhung. Beide haben großes Zutrauen: Tokio in die Stärke der eigenen …

weiter....

Jahrespressekonferenz der Deutschen Bank

Jahrespressekonferenzen der Deutschen Bank sind traditionell großes Kino. Vor allem natürlich dann, wenn der Hauptdarsteller einen guten Tag hat. Josef Ackermann hatte am Donnerstag einen guten Tag. Der Vorstandsvorsitzende hat seine anspruchsvolle Aufgabe mit Schweizer Bierruhe und Präzision erledigt und die Agenda, die bei diesem Event über Geschäftszahlen, Strategie, Regulierung …

weiter....

Mittelstandsfonds der Deutschen Bank

Als Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann vor Monaten einen Mittelstandsfonds der Finanzwirtschaft anregte, war ihm der Applaus der Öffentlichkeit sicher. Endlich schien die Branche bereit, kapitalklammen Mittelständlern mit Eigenkapital auszuhelfen. Nun hat die Bank den Fonds vorgestellt, und das Vorhaben ist auf Normalmaß geschrumpft. Die Wahrscheinlichkeit jedenfalls, dass Ackermann wegen überbordender Nachfrage …

weiter....

Darf’s ein Bonus mehr sein?

Was ist der schönste Bonus gegen ein feines Festgehalt? Na ja, wer sich die neue Gehaltsstruktur der Deutschen Bank anschaut, kommt schnell auf diesen Gedanken. Ist es nicht zauberhaft? Bankchef Ackermann lässt den „Garantie-Bonus“ abschaffen, jene Regelung, die vorsieht, dass Bankmanager gewisse Boni fest zugesichert bekommen. So stellt man sich …

weiter....

Kritik an Ackermanns Rettungsfonds-Idee hält an

Die Kritik an der Idee von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, zur Rettung bedrohter Banken einen europaweiten Fonds aus Banken- und Staatsgeld einzurichten, hält an. Der Fonds „könnte Investmentbanken einladen, künftig noch größere Risiken einzugehen in der Gewissheit, dass im Fall des Scheiterns der Steuerzahler oder die Gemeinschaft der Banken einspringt“, sagte …

weiter....