Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Jahresvignette

Themen - Archiv: Jahresvignette

Ungültige Vignette? Beim Nachbarn kann’s teuer werden

Wer ab dem 1. Februar mit der alten Jahresvignette in der Schweiz, in Österreich oder in Tschechien in eine Kontrolle gerät, für den kann es teuer werden, es drohen hohe Geldbußen. Die Jahresvignetten 2010 laufen am 31. Januar ab. Die österreichische Jahresvignette für Pkws kostet 76,50 Euro. Der Preis für …

weiter....

17 Länder kassieren Straßenbenutzungsgebühren

In 17 europäischen Ländern wird der Autofahrer für die Benutzung der Autobahnen und Schnellstraßen zur Kasse gebeten. Teilweise werden die Gebühren streckenweise erhoben, in anderen Ländern ist eine Vignette mit unterschiedlichen Gültigkeitszeiträumen vorgeschrieben. Der ADAC hat aktuell eine Übersicht über Länder mit streckenbezogener Maut und Vignetten zusammengestellt. Je nach Streckenlänge …

weiter....

Neue Jahresvignette für Österreich, Schweiz und Tschechien

Bei Fahrten nach Österreich, in die Schweiz oder nach Tschechien sollte man bedenken, dass die Jahresvignetten 2009 am 31. Januar ihre Gültigkeit verloren hat. Gerät man ab sofort mit einer alten Vignette in eine Kontrolle, riskiert man eine empfindliche Geldbuße. Für Pkws kostet die österreichische Jahresvignette 76,20 Euro, eine 2-Monats-Vignette …

weiter....

Ab Dezember Neue Vignetten für Österreich und Schweiz

Die ab 1. Dezember 2009 geltenden neuen österreichischen und Schweizer Autobahnvignetten für 2010 sind ab dann auch in allen ADAC-Geschäftsstellen, ADAC-Vertretungen sowie unter adac.de/shop erhältlich. In beiden Ländern sind die Pickerl bis einschließlich 31. Januar 2011 gültig. Wie der ADAC berichtet, werden die Vignetten in Österreich im neuen Jahr um …

weiter....