Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Inflation

Themen - Archiv: Inflation

Wissing: Wir müssen Inflation vermeiden

FDP-Finanzexperte Volker Wissing hat angesichts der Schuldenkrise vor einer Inflation gewarnt: „Eines der wichtigsten Ziele, die wir verfolgen, ist die Vermeidung einer Inflation im Euro-Raum. Es gibt nichts Unfaireres, als in die Taschen der kleinen Sparer zu greifen und Löhne durch Inflation zu entwerten“, sagte Wissing der in Düsseldorf erscheinenden …

weiter....

Private Banken erwarten zwei weitere Aufschwungjahre

Am 7. März 2011 hat der Ausschuss für Wirtschafts- und Währungspolitik des Bankenverbandes mit untenstehender Presseinformation seine neue Frühjahrsprognose veröffentlicht. „Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft bleiben sehr freundlich: gut gefüllte Auftragsbücher, der anhaltende Beschäftigungsaufbau und die weiter erfreulichen Perspektiven für die Weltwirtschaft werden dafür sorgen, dass sich der Aufschwung …

weiter....

Rache des Euro

Die Zeit stabiler Preise geht zu Ende. Schon 2012 rechnet das Hamburgische Weltwirtschafts-Institut mit einer Inflationsrate in Deutschland von bis zu vier Prozent. Schuld sind nicht allein wuchernde Rohstoffpreise. Schuld ist auch die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Um die Inflation auszubremsen und damit ihrem eigentlichen Auftrag der Preisstabilität nachzukommen, …

weiter....

Das Leben wird täglich teurer

Selbst nach der amtlichen Statistik ist die jährliche Inflationsrate von Januar 2010 bis Januar 2011 von 0,8 auf 2,0 Prozent gestiegen. Dabei gibt nicht so sehr die Höhe als vielmehr die Dynamik der Preissteigerung zu denken. Der Durchschnitt lag 2010 bei 1,1 Prozent. Schon sagen Fachleute wie Thomas Mayer, Chefvolkswirt …

weiter....

Gute Job-Zeiten

Das Jobwunder setzt sich fort: Die Zahl der Arbeitslosen ist wie jedes Jahr im Januar zwar witterungsbedingt gestiegen, doch mit gut 3,3 Millionen liegt die Zahl so niedrig wie in keinem Januar seit 1992. Der positive Trend am Arbeitsmarkt wird anhalten, bereits im Juni erwarten die Experten eine Erwerbslosenzahl von …

weiter....

China wird zum Risiko

Tagtäglich werden die Finanzmärkte mit den Risiken konfrontiert, die sich aus der Schuldenkrise für europäische Aktien, Anleihen und den Euro ergeben. Die Herabstufung der Bonität Irlands um gleich fünf Stufen führt deutlich vor Augen, dass das Problem auch im neuen Jahr für Verunsicherung sorgen und Turbulenzen an den Märkten auslösen …

weiter....

Die Deutschen versparen sich

Mehr als ein Viertel der Deutschen hat einen größeren Geldbetrag von mindestens 5.000 Euro auf dem Sparbuch, einem Tagesgeldkonto oder im Sparstrumpf. So lautet das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage, die das forsa Institut im Auftrag der Skandia Lebensversicherung AG in der Bundesrepublik Deutschland unter 1.005 deutschsprachigen Männern und Frauen …

weiter....

Inflation trifft vor allem Rentner

Die Inflation in Deutschland trifft Ruheständler deutlich härter als andere Bevöllerungsgruppen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“. Die Zeitung beruft sich auf eine Studie des Deutschen Institus für Altersvorsorge (DIA). Rentner geben demnach etwa doppelt so viel für Medikamente und Arztrechnungen aus wie der Durchschnittshaushalt. Die Preise für …

weiter....

Gipfeltreffen der EU-Staats und Regierungschefs

Für die deutsche Kanzlerin Angela Merkel steht die Linie fest: Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder müssen Europas „Wirtschaftsregierung“ bilden. Die Kanzlerin baut mit dieser Haltung auf dem EU-Vertrag und Europas Binnenmarkt auf, dessen Krönung der Euro ist. Nicht umsonst sind die Staaten gehalten, den Euro einzuführen, sobald sie …

weiter....