Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Industrie

Themen - Archiv: Industrie

Immer mehr fundamentale Veränderungen in der Industrie

Häufigkeit und Umfang fundamentaler Veränderungen nehmen in der Industrie deutlich zu – und hinter diesem Trend lässt sich kein einheitliches Muster identifizieren.“ Das sagte Dieter Schweer, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), anlässlich der Präsentation der neuen BDI-Studie „Deutschland 2030 – Zukunftsperspektiven der Wertschöpfung“ im Auftrag des …

weiter....

Grüne Politik im Industrieland

Die Signale häufen sich: Kohlekraftwerk Datteln, Bayer-Pipeline, Flughafenpolitik – überall tritt Rot-Grün in NRW kräftig auf die Bremse. Wer die Zukunft gewinnen will, darf sich aber nicht darauf beschränken zu sagen, was nicht geht. Die SPD wird schon bald klären müssen, ob sie Koch oder Kellner ist in der Koalition. …

weiter....

Wirtschaft wächst im September langsamer

Die deutsche Industrie konnte im September ihren Wachstumskurs der vergangenen Monate nicht fortsetzen. Deutlich abgeschwächte Steigerungsraten bei Produktion und Auftragseingang ließen den Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) gegenüber August saisonbereinigt um 3,1 Zähler auf 55,1 absacken. Die Gründe: Einerseits schwächte sich der Geschäftsverlauf im Investitions- und Vorleistungsgüterbereich ab, andererseits mussten die Konsumgüterhersteller erstmals …

weiter....

Handwerk: 1 Prozent mehr Umsatz im 2. Quartal

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, lagen die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk im zweiten Quartal 2010 um 1% höher als im zweiten Quartal 2009. Das ist die erste Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach sechs aufeinanderfolgenden Quartalen mit Umsatzrückgängen. Zugleich waren Ende Juni 2010 im zulassungspflichtigen Handwerk …

weiter....

Hinterher ist man immer klüger

So einfach lässt sich die Lehre aus dem Flug-Stopp für fast ganz Europa ziehen. Viele Millionen Menschen hätten in den Jet steigen können, ohne dass sie wirklich gefährdet gewesen wären. Dies legen die neuen Messwerte der britischen Flugaufsicht nahe. Trotzdem war die Politik richtig beraten, für einige Tage Europas Luftstraßen …

weiter....

Frühjahrsaufschwung füllt Auftragsbücher der Industrie

Die deutsche Industrie ist im März von einem kräftigen Frühjahrsaufschwung getragen worden. Binnen Monatsfrist ließen die Rekordzuwächse bei Auftragseingang und Produktion den saisonbereinigten Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) um weitere drei Zähler auf 60.2 und damit auf ein Zehn-Jahreshoch emporschnellen. „Die Belebung des internationalen Handels und der auf breiter Front einsetzende Nachholbedarf bei …

weiter....

Maschinenbau sieht Talsohle eindeutig durchschritten

Der Maschinenbau, Deutschlands wichtigster Industriebereich, sieht die Krise als fast überwunden an. „Wir haben die Talsohle eindeutig durchschritten und freuen uns über die Aufwärtstendenz“, sagte Manfred Wittenstein, Präsident des Verbandes deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), dem Tagesspiegel. „Die negativen Signale werden schwächer, aber wir fallen nicht in Euphorie, denn das …

weiter....

Entwicklung des Auftragseingangs in der Industrie im Januar 2009

Die Auftragseingänge in der Industrie sind vorläufigen Angaben zufolge [2] im Januar weiter deutlich um preis- und saisonbereinigt  8,0 % zurückgegangen, nach abwärts revidierten -7,6 % im Vormonat. Der Umfang an Großaufträgen war für einen Januar überdurchschnittlich. Die schwache Entwicklung war vor allem auf den Rückgang der Bestellungen aus dem …

weiter....

Lafontaine: Große Koalition trägt Mitschuld für gemeldeten Arbeitsplatzabbau in der Industrie

Oskar Lafontaine: Zögern der Großen Koalition mit verantwortlich für gemeldeten Rekord-Arbeitsplatzabbau in der Industrie „Jetzt zeigt sich, dass die abwartende Haltung der Regierung Merkel bei der Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise einen stärkeren Verlust an Arbeitsplätzen nach sich zieht“, so Oskar Lafontaine zum gemeldeten Stellenabbau in der Industrie. Der Vorsitzende …

weiter....

Industrie und Handel setzen Regierung unter Handlungsdruck

Industrie und Handel setzen Regierung vor Konjunktur-Gipfel unter Handlungsdruck Führende Vertreter der Wirtschaft setzen hohe Erwartungen in den Konjunktur-Gipfel der Bundesregierung am Sonntag. „Es gibt sicher kein Allheilmittel gegen die Krise, aber wir brauchen jetzt schon mutige Schritte“, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Ludwig-Georg Braun. „Dabei …

weiter....