Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Impfstoff

Themen - Archiv: Impfstoff

Wieder Schweinegrippe

Die Schweinegrippe ist wieder da. Doch heute ist H1N1 nichts Exotisches mehr, sondern Bestandteil unseres Virus-Gemischs. Wer fiebrig im Bett liegt, hat Grippe – wohl sogar Schweinegrippe. Eigentlich egal, was vorliegt bei der „neuen Grippe“. Schweinegrippe heute ist nicht schlimmer als die normale Grippe. Aber auch nicht weniger schlimm. Letztes …

weiter....

Überschüssige Schweinegrippe-Impfdosen nicht zu verkaufen

Fünf Wochen nach dem vorläufigen Ende der Schweinegrippe-Impfung droht den Bundesländern ein finanzieller Verlust von mehr als einer Viertelmilliarde Euro. Durch den gescheiterten Versuch einer Massen-Immunisierung wurden bundesweit rund 30 Millionen von Staats wegen gekaufter Impfdosen nicht angerührt. Alle Bemühungen, wenigsten einen Teil des überflüssigen Serums ins Ausland zu verkaufen, …

weiter....

Forscher entdecken Monsterviren

„Es wird in Zukunft mit neuen Viren als Seuchenerregern zu rechnen sein“, sagt Hans-Georg Kräusslich, Virologe an der Uni Heidelberg, gegenüber P.M. Magazin. „Welche das sind, lässt sich leider nicht vorhersagen.“ Wie die Gruner+Jahr-Zeitschrift in ihrer April-Ausgabe berichtet, ist die Armee der Viren groß. Sie schlägt zu, wenn niemand damit …

weiter....

Rösler: Einstieg in die Kopfpauschale kommt

Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) hat die selbst in Koalitionskreisen ungeliebte Kopfpauschale gegen Kritik verteidigt. „Ängste vor diesem System sind unbegründet, man muss die Chancen sehen“, sagte er dem Bremer „Weser-Kurier“. Der Minister betonte, man werde den Systemwechsel „nicht schlagartig sondern schrittweise“ vorantreiben. „Wir werden den Einstieg, nicht den vollständigen Umbau, …

weiter....

Schweinegrippe Impfstoff – Schwein gehabt

Die Bundesländer müssen weniger Impfstoff abnehmen als bestellt und können Millionen sparen. Der Verdacht aber, dass im Umgang mit der Schweinegrippe geschäftliche Interessen der Pharmaindustrie eine große Rolle gespielt haben, ist damit noch längst nicht aus der Welt geräumt. Vor allem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gerät jetzt in die Kritik. Sie …

weiter....

Die Farce mit dem Impfstoff

Der Vorhang zum nächsten Teil der Farce hat sich geöffnet. Erst fehlte der Impfstoff, jetzt bleibt die Bundesregierung drauf sitzen. Helden dieses Millionen-Coups sind nicht die Politiker, sondern die Vertreter der Pharma-Industrie. Dass diese Leute Geld verdienen wollen, liegt auf der Hand. Die Tragik ist eine andere: Weil die Weltgesundheits-Organisation …

weiter....

Minister aufgewacht

Zwei Wochen nach dem schleppenden und mitunter chaotischen Start der Impfaktionen gegen die Schweinegrippe ist der neue Gesundheitsminister aufgewacht und hat seine Zuständigkeit entdeckt. Nun steht Philipp Rösler vor einer ernsten Bewährungsprobe. Er muss das Kunststück vollbringen, dass die Länder neidlos, uneitel und solidarisch untereinander die besten Beispiele für gelungene …

weiter....

Staatlich geförderter Impfstoff droht an Pharmaindustrie verkauft zu werden

Ein staatlich geförderter Impfstoff droht an die Pharmaindustrie verkauft zu werden, weil das Bundesministerium für Forschung es versäumt hat, sich die Rechte zu sichern. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinden Ausgabe. Entdeckt wurde der neue Impfstoff am Berliner Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie. Er gilt weltweit …

weiter....