Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Hunger

Themen - Archiv: Hunger

Hunger schärft den Geruchssinn

Plagt einen bereits der Hunger, duftet leckeres Essen besonders verführerisch. Das liegt am Hormon Ghrelin, das bei leerem Magen das Hungergefühl auslöst und die Geruchswahrnehmung schärft, berichtet die „Apotheken Umschau“. Mediziner aus Cincinnati, Ohio (USA), wiesen bei Versuchspersonen experimentell nach, dass diese Düfte besser erkannten und einordneten, nachdem sie das …

weiter....

Abnehmen ohne Heißhunger

Wer an den Feiertagen ein paar Pfunde zugenommen hat und sie wieder verlieren möchte, muss nicht unbedingt hungern. Marianne Rudischer, Ernährungsmedizinische Beraterin bei der BARMER GEK, verrät ein paar einfache Tipps, mit denen das Abnehmen leichter fällt – und das Essen trotzdem noch schmeckt. Kleine Zwischenmahlzeiten verhindern Heißhungerattacken Eine klare …

weiter....

Jeder siebte Mensch hungert

925 Millionen laut dem neuesten Welthunger-Index. Die globale Hungerbekämpfung kommt allen Appellen und Welternährungsgipfeln zum Trotz nicht voran. Das hat systemische Gründe: die von der Weltbank und dem Internationalen Währungsfonds in den 80er und 90er Jahre verordneten Strukturanpassungsprogramme, mit denen die Unterstützung von Kleinbauern im Süden nahezu auf Null gefahren …

weiter....

Essen für die Karriere

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz ist nicht nur für das eigene Wohlbefinden im Job ausschlaggebend, sondern auch ein wirtschaftlicher Faktor. Denn Nährstoffnachschub in Form von Mineralien und Vitaminen ist ein „Plus“ für die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Beschäftigte können einiges bewirken, in dem sie im Berufsalltag regelmäßig und bewusst essen. Wie …

weiter....

Studie zeigt: Ernährung hat direkten Einfluss auf das Immunsystem

Bonner Forscher haben einen elementaren Mechanismus entdeckt, der im gesunden Menschen lebenswichtige Immunfunktionen reguliert. In Hungersituationen, die für die Körperzellen Stress bedeuten, schüttet der Körper demnach vermehrt antimikrobielle Peptide aus, um sich zu schützen. Die Wissenschaftler haben ihre Erkenntnisse in der Fachzeitschrift „Nature“ publiziert. Wenn wir längere Zeit nichts gegessen …

weiter....

Wasserknappheit trägt zur Hungerkrise bei

Im Vorfeld der Grünen Woche in Berlin ist das Humboldt Forum für Ernährung und Landwirtschaft zusammengekommen, um die entscheidende Bedeutung von Wasser für die weltweite Ernährung zu diskutieren. Gemäß dem Forum zeigen Daten der letzten 50 Jahre einen engen Zusammenhang zwischen der Zunahme der landwirtschaftlichen Produktion und der Wassernutzung. Der …

weiter....

Agrarexperte warnt vor dramatischer Zunahme des stillen Hungers

Neben den eine Milliarde hungernden Menschen leidet eine weitere Milliarde unter so genanntem „stillen Hunger“. Sie haben zwar genug Reis oder Brot zu essen, aber es fehlen ihnen wichtige Nährstoffe, Spurenelemente oder Vitamine. Das sagte der Agrarforscher und ehemalige Leiter des International Food Policy Research Institute (Ifpri) in Washington, Joachim …

weiter....

Welternährungstag – Beseitigung der Armut

Der Welternährungstag findet seit fast drei Jahrzehnten statt und soll daran erinnern, dass immer noch eine große Anzahl von Menschen Hunger leidet. Nicht ohne Grund wird der Welternährungstag auch Welthungertag genannt und es scheint, als wäre diese Problematik nie präsenter gewesen, als in der heutigen Zeit. Die Hungerkrise in den …

weiter....

Simbabwe: Menschen hoffen auf ein Ende der Not

Hilfswerke: Machtteilung eröffnet Chance zur Lösung der humanitären Krise Nach Einschätzung der evangelischen Hilfswerke „Brot für die Welt“ und Diakonie Katastrophenhilfe hat sich die humanitäre Lage in Simbabwe extrem zugespitzt. „Die Menschen sind hungrig und verzweifelt“, beklagte der Menschenrechtler Brian Raftopoulous bei seinem Besuch in Deutschland. Für den Direktor der …

weiter....

Die G8 und die Welternährungskrise

Manche Anklagen gegen den G8-Gipfel klingen, als werde der afrikanische Hunger allein in Berlin, Brüssel oder New York gemacht. Das ist eine Vereinfachung, die wenig zur Lösung der Nahrungsmittelkrise beiträgt. Wenn in Simbabwe, Sudan oder Somalia Menschen hungern, dann, weil Diktatoren, Korruption oder Bürgerkriege ihre Länder ruiniert haben. Bei dem …

weiter....