Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Honorar

Themen - Archiv: Honorar

Debatte um die Hausärztehonorare

Man kann es keiner Berufsgruppe verübeln, wenn sie sich für angemessene Verdienste einsetzt. Das gilt auch für bayerische Hausärzte. Allerdings muss man deren Treiben in Relation setzen. Hausärzte verdienen in Bayern rund 6000 Euro netto, 18 Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt. Weil es künftig keine Sonderkonditionen mehr für Hausärzte geben …

weiter....

Zahnzusatzversicherung – ein schwieriger Fall

Seit die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bei der Erstattung von Zahnarztkosten stark bremsen mussten, sind private Zusatzversicherungen eine bedenkenswerte Option. Ein guter Leistungsumfang, der – inklusive Festzuschuss der GKV – 80 Prozent der Kosten abdeckt, ist nur für hohe monatliche Prämien zu haben, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Das Blatt rät, …

weiter....

Krankenkassen-Chefin Birgit Fischer: Nullrunde für Ärzte

Die Chefin der größten deutschen Krankenkasse, der Barmer GEK, Birgit Fischer, hat eine Nullrunde für niedergelassene Ärzte gefordert. „Nach den Milliardensteigerungen für die niedergelassenen Ärzte in den vergangenen Jahren darf es in diesem Jahr keinesfalls weitere Honorarerhöhungen geben“, sagte Fischer der „Rheinischen Post“ „Die Ärzte müssen sich auf eine Nullrunde …

weiter....

Kassenpatienten in NRW müssen für Ärzte-Honorar 580 Millionen Euro zuzahlen

Die niedergelassenen Ärzte in Nordrhein-Westfalen sind die Verlierer, die bayerischen Ärzte die Gewinner der Honorarerhöhung 2009. „Die Honorar-Reform benachteiligt die Ärzte in Nordrhein massiv, vor allem gegenüber Bayern“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Eine bayerische Praxis mache schon jetzt 223 000 Euro Umsatz im Jahr mit Kassenpatienten, während es in …

weiter....

Ärzte müssen für mehr Honorar auch mehr für die Patienten leisten

Foto: SHAPE Zur Einigung über eine Honorarerhöhung für Ärzte erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Die höheren Arzthonorare werden durch steigende Krankenkassenbeiträge finanziert. Die Zeche zahlen wieder einmal die gesetzlich Krankenversicherten. Der SoVD fordert, dass die Ärzte für die Honorarerhöhung auch eine Gegenleistung erbringen. Wer mehr Honorar erhält, muss auch mehr für …

weiter....