Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Hilfe

Themen - Archiv: Hilfe

Die Tür für jemand aufzuhalten, macht sich bezahlt

Wer Gutes tut, fühlt sich nicht nur gut, sondern leistet damit nach Auffassung von Experten auch einen wichtigen Dienst für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Das Magazin Reader’s Digest stellt in seiner Oktober-Ausgabe Erklärungen für dieses Phänomen vor. „Es gibt deutliche Hinweise darauf, dass sich Menschen revanchieren, wenn ihnen jemand hilft. …

weiter....

Wir altern, wen interessiert’s?

Demente wissen nicht mehr, ob es Tag ist oder Nacht. Sie wissen nicht, wo und wer sie sind. Sie können nichts dafür: Demenz ist eine Alterserkrankung, die aus einer immer älter werdenden Gesellschaft nicht wegzudenken ist. Darüber macht sich kaum einer Gedanken. Es ist absurd. 1,3 Millionen Demenzkranke leben in …

weiter....

Pflege: Zwei Drittel der Deutschen wissen nichts von ihrem Recht auf kostenlose Hilfe

Jeder sechste Deutsche ist pflegebedürftig oder hat ein zu pflegendes Familienmitglied. Doch nur wenige machen von ihrem Recht auf eine kostenlose und unabhängige Pflegberatung Gebrauch. Der Grund: Zu wenig Bundesbürger wissen, dass sie seit einem Jahr einen Anspruch auf diese Hilfsangebote haben. So sind zwei Drittel beispielsweise nicht darüber informiert, …

weiter....

Jeder Elfte in Deutschland erhielt 2008 soziale Mindestsicherung

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erhielten am Jahresende 2008 in Deutschland 7,6 Millionen Menschen Transferleistungen der sozialen Mindestsicherungssysteme. Damit war rund jeder elfte (9,3%) in Deutschland lebende Mensch auf Existenz sichernde finanzielle Hilfen des Staates angewiesen. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Leistungsbezieher um 5,1% zurück (2007: …

weiter....

Erste-Hilfe-Kurs alle fünf Jahre auffrischen

Um in einem Notfall richtig helfen zu können, wird empfohlen, sein Wissen etwa alle fünf Jahre in einem Erste-Hilfe-Kurs aufzufrischen und auf den neuesten Stand bringen. Wie die „Apotheken Umschau“ berichtet, stellten Notfallmediziner der Universität Würzburg fest, dass Kursteilnehmer im Schnitt 50 Prozent des Kursinhalts bereits nach zwei Jahren vergessen …

weiter....