Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Gewinn

Themen - Archiv: Gewinn

Milliardengewinn der DZ Bank

Die Kreditgenossen haben Oberwasser. Davon zeugt auch der Abschluss der Anfang 2001 aus der Fusion von DG Bank und GZ-Bank entstandenen DZ Bank für ihr zehntes Geschäftsjahr. Es war ein „gutes“, das Ergebnis „ordentlich“, sagt Vorstandschef Wolfgang Kirsch. „Gute“ Bilanzen sind in der Regel noch besser, als sie aussehen (wie …

weiter....

Kursgewinne steuerfrei?

Nachdem sich der Deutsche Aktienindex (DAX) innerhalb von zwei Jahren verdoppelt hat, denkt so mancher Aktiensparer an Gewinnmitnahmen – nach dem klassischen Motto „Nur realisierte Kursgewinne sind echte Gewinne“. Klar, dass der Fiskus daran mitverdienen will. So gilt seit dem 1. Januar 2009 auch für Veräußerungsgewinne aus Wertpapieren grundsätzlich die …

weiter....

DAX-Unternehmen steigern Gewinne auf rund 58 Milliarden Euro

Besitzer von DAX-Aktien können sich auf eine prächtige Bilanzsaison freuen. Nach Schätzungen des Anlegermagazins Börse Online haben die 30 Unternehmen des wichtigsten deutschen Aktienindexes 2010 ihre Gewinne auf insgesamt 58,1 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Kräftige Ergebnissteigerungen verzeichnen vor allem die Auto-Konzerne BMW und Volkswagen. Während die Münchener ihren Profit …

weiter....

Independence Day der EZB

So geht Krisenmanagement heute: Am Montagabend streute die Europäische Zentralbank (EZB) erste Hinweise auf eine mögliche Kapitalerhöhung, dann ließ sie zwei Tage die Diskussion laufen und am Donnerstag wurde entschieden. Chapeau, Monsieur Trichet, das war ein klares Signal. Sie haben entschlossenes Handeln demonstriert, ohne Märkte und Bürger zu überfahren. Solch …

weiter....

Commerzbank, die Dauerbaustelle

Nicht gerade schonungsvoll bereitet die Commerzbank ihre Großaktionäre Bund (also die deutschen Steuerzahler) und Allianz auf die in vier Monaten mit dem HGB-Einzelabschluss zu beichtende Wahrheit vor: Aus der Verzinsung der stillen Einlagen wird auch für dieses Jahr nichts. Allein für den Staat, der neben seinem gut 25-prozentigen Aktienanteil bei …

weiter....

Quartalsergebnis von Daimler

Als Daimler vor einem Jahr die Neunmonatszahlen präsentierte, sprachen die Analysten von einer sich abzeichnenden Trendwende. Wie heftig diese Wende zum Besseren werden würde, damit hatte niemand gerechnet – auch nicht der Vorstand. Sonst hätte er die Prognosen für den operativen Gewinn des Jahres 2010 nicht mehrfach nach oben anpassen …

weiter....

RWE droht Ergebniseinbruch von 1,5 Milliarden Euro

Der Stromkonzern RWE wird im kommenden Jahr nach Recherchen der Zeitungen der WAZ-Gruppe seine Ergebnisprognosen deutlich nach unten reduzieren müssen. Ursache dafür seien dauerhaft niedrigere Stromerlöse, sowie neue Belastungen aus dem Atomkompromiss mit der Bundesregierung. Insgesamt rechnet das Unternehmen derzeit mit einer Verringerung der Gewinne in 2011 um etwa 1,5 …

weiter....

Ursachen für das Scheitern junger Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat beim Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) die Studie „Ursachen für das Scheitern junger Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihres Bestehens“ in Auftrag gegeben. Die Studie identifziert eine unzureichende Startfinanzierung, unerwartete Marktveränderungen und strategische Fehlentscheidungen als Hauptgründe für das Scheitern junger Unternehmen. Das …

weiter....

Die Berechnung des EBIT

Das Börsenportal boersennews.de informiert Anleger und Finanzprofis nicht nur über die wichtigsten Kurse und Nachrichten aus dem Finanzsektor. User können sich hier ebenfalls im Börsenlexikon und Börsen-Ratgeber über wichtige Begrifflichkeiten und Themen aus der Finanzwelt informieren. So findet beispielsweise das EBIT (Earnings Before Interest and Taxes) als wichtiges Schlagwort in …

weiter....

Konjunktur-Erholung schlägt sich in den Firmengewinnen 2010 und 2011 nieder

Aktien von Turnaround-Kandidaten bergen für Anleger große Chancen. Denn Aktienkurse spiegeln die Geschäftsentwicklung der Unternehmen wider – allerdings zeitlich nach vorn versetzt, da die Börse künftige Ereignisse vorwegnimmt. Das Anlegermagazin ‚Börse Online‘ hat in seiner aktuellen Ausgabe 600 deutsche Unternehmen untersucht, die sich in einer Umbruchsituation befinden und bei denen …

weiter....