Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Geldpolitik

Themen - Archiv: Geldpolitik

Rache des Euro

Die Zeit stabiler Preise geht zu Ende. Schon 2012 rechnet das Hamburgische Weltwirtschafts-Institut mit einer Inflationsrate in Deutschland von bis zu vier Prozent. Schuld sind nicht allein wuchernde Rohstoffpreise. Schuld ist auch die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Um die Inflation auszubremsen und damit ihrem eigentlichen Auftrag der Preisstabilität nachzukommen, …

weiter....

Leitzinserhöhung: China tritt auf die Bremse

Nachdem die chinesische Regierung vor zwei Jahren auf die globale Finanzkrise mit einem Öffnen der Geldschleusen reagiert hatte, machen sich jetzt zunehmend die unerwünschten Nebeneffekte bemerkbar wie die beschleunigte Teuerung. Die von Chinas Zentralbank über das Wochenende zum zweiten Mal innerhalb von weniger als zwei Monaten verfügte Erhöhung der Leitzinsen …

weiter....

Statement der US-Notenbank zur jüngsten Zinsentscheidung

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat den Rotstift angesetzt. Sie hat sich nicht etwa von ihrer expansiven Geldpolitik verabschiedet, sondern in ihrem Statement zur jüngsten Zinsentscheidung alle optimistischen Formulierungen gestrichen. Wer Aussagen von Juni und August vergleicht, vermisst im neueren Text die Begriffe „fortschreiten“, „verbessern“ und „signifikant gestiegen“. Mit ihrer …

weiter....

Geldpolitik der EZB, auf Entzug

Die Herz-Lungen-Maschine wird abgestellt, aber der Patient bleibt auf der Intensivstation. Das ist im Wesentlichen die Botschaft, die der geldpolitische „Chefarzt“ der Eurozone, EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, am gestrigen Donnerstag in sein ökonomisches Bulletin gepackt hat. Zwar macht die Europäische Zentralbank jetzt Ernst mit dem Ausstieg aus der unkonventionellen Geldpolitik. Sukzessive …

weiter....