Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Frieden

Themen - Archiv: Frieden

NRW-CDU will nicht über Schulfrieden verhandeln

Wer wirklich Frieden will, muss mit all denen reden, die er vorher bekriegt hat. Dieser schlichten Einsicht verschließt sich die CDU in NRW, wenn sie sich Gesprächen mit den anderen Parteien über einen anhaltenden Konsens in der Schulfrage verweigert, weil die Landesregierung alle im Landtag vertretenen Parteien, also auch die …

weiter....

CDU und FDP fordern Abschaffung der Friedenswahl

Angesichts der geringen Beteiligung bei den derzeit laufenden Sozialwahlen haben Koalitionspolitiker sich für eine zügige Reform des Verfahrens ausgesprochen. „Die Situation kann nicht bleiben, wie sie ist“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jens Spahn, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ mit Blick auf die Wahl für die Selbstverwaltungen der …

weiter....

Die DDR-Erfahrung Merkels und die Ägypten-Strategie

Es mag ansonsten ja von Nutzen sein, wenn sich unsere Bundeskanzlerin auf ihre Erfahrungen aus der Zeit der friedlichen Revolution in der DDR bezieht. Dass sie jetzt allerdings im Blick auf Ägypten mit Ratschlägen für einen geordneten und allmählichen Übergang aufwartet, ist wenig hilfreich. Denn nicht nur am Nil, sondern …

weiter....

Die Schlichtung von Stuttgart – Der Friede als Ziel

In Stuttgart kettet man sich nicht mehr an Bäume. Man sprüht nicht mehr mit Pfefferspray. Wer vor Wochen vom „Fehdehandschuh“ redete oder „Lügenpack“ rief, der gab sich gestern zivilisiert die Hand. In Stuttgart herrscht Ruhe im Rathaus und vor allem vor dem Bahnhof. Das ist ein kleiner Erfolg. Kommt jetzt, …

weiter....

Vermittler Obama

Das Risiko ist hoch, am höchsten vielleicht für den Vermittler. Barack Obama lässt sich mit den Nahost-Gesprächen auf einen Marathon ein, bei dem keiner sagen kann, ob er je das Zielband erreicht. Schafft er es, wird er seinen zu früh verliehenen Friedensnobelpreis nachträglich gerechtfertigt haben. Scheitert er, sind ihm Spott …

weiter....

Sarrazin: Sozialer Friede ist Opium fürs Volk

Der umstrittene Bundesbank-Vorstand und frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat der Politik vorgeworfenen, dringend notwendigen Debatten über Zuwanderung und Sozialsysteme auszuweichen. „Die deutsche Harmoniesucht hat doch dazu geführt, dass viele Dinge gar nicht klar genug benannt und dann aufgeschoben werden“, sagte er der „Saarbrücker Zeitung“. Es müsse in einer …

weiter....

Humanitäre Katastrophe im Kongo

Afrikanischer Scherbenhaufen Eigentlich sollte es der weltweiten Staatengemeinschaft peinlich sein: UN-Soldaten aus Uruguay, die per Zeitungsanzeige rekrutiert wurden und ein zweiwöchige militärische Blitzausbildung erhielten, sollen im Kongo für Frieden sorgen. Überhaupt stammt der größte Teil der Friedenstruppe Monuc aus Ländern wie Nepal, Bangladesch, Indien und Pakistan. Aus Europa sind nur …

weiter....

Die Suche nach der Wahrheit

Die Veröffentlichung des Buchs „The Book of the True Genesis“ ist ein dramatischer Schritt in die Richtung der Wahrheit Seit mehr als 45 Jahren erforscht der Autor Paul Gauthier die wahren Tatsachen zwischen all den Mythen, Märchen und Lügengebilden, die der Welt schon viel zu lange vorgesetzt werden. Gauthier erinnert …

weiter....

Energieschock, Teil Zwei

Die Deutschen verlieren den Glauben an die soziale Marktwirtschaft. Fast 40 Prozent zweifeln, aktuellen Umfragen zufolge, ob das Wirtschaften in Deutschland noch sozialen Grundsätzen entspricht. Auslöser für den Gesinnungswandel sind wohl die Skandale der vergangenen Monate von Siemens bis zum Post-Chef, aber sicher auch die Preisschocks insbesondere an der Zapfsäule. …

weiter....