Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Finanzmarktkrise (page 5)

Themen - Archiv: Finanzmarktkrise

Finanzmarktkrise: Schritte für eine globale Wirtschaftsordnung

Der Weltfinanzgipfel in Washington ist nach Überzeugung von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer „sehr substanziellen“ Vereinbarung zu Ende gegangen. Angestrebt werde eine stärkere Berechenbarkeit der Märkte, betonte Bundesfinanzminister Peer Steinbrück – und damit letztlich mehr Sicherheit und Stabilität. In den nächsten 100 Tagen wollen die Teilnehmerstaaten an die 50 Sofortmaßnahmen …

weiter....

Die Lage bei Opel – Kommentar

Jede Hilfe ist Teil des Problems Bisher wollten die deutschen Automobilhersteller günstige Kredite vom Staat erhalten. Die sind nicht absehbar. Nun soll Opel eine Bürgschaft helfen, um sich anderswo Geld leihen zu können, weil die eigenen Sicherheiten nicht reichen. Was im Übrigen zeigt, dass die Argumente für bisherige Bitten um …

weiter....

Steuern runter, Wachstum rauf!

BERLIN. Zum sogenannten Konjunkturpaket der Bundesregierung erklärt der stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Rainer BRÜDERLE: Die Bundesregierung hat keinen Plan zur Bekämpfung der aufkommenden Rezession. Das Sammelsurium aus Automobilhilfen, Handwerkssubventionen und Gebäudesanierungsmaßnahmen ist konzeptionslos. Dass man damit mehrere Prozentpunkte Wirtschaftswachstum auslösen kann, gehört in das Reich schwarz-roter Phantasie. …

weiter....

Bankenkrise: Sorge um Arbeitsplätze wächst

Zunehmende Verunsicherung bei Bankangestellten – Arbeitsrechtler registrieren sprunghaft gestiegenen Beratungsbedarf Die internationale Bankenkrise hat offensichtlich bei vielen Bankenmitarbeitern erhebliche Sorgen um die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes ausgelöst. Die auf Arbeitsrechtsfragen spezialisierte Frankfurter Anwaltskanzlei KMO Kestler Mielert Otto registriert in jüngster Zeit einen auffallend großen Beratungsbedarf von Bankangestellten. Dies zeige, so KMO-Partner …

weiter....

Lage der Kommunen wird sich dramatisch verschlechtern

Kommunale Investitionen stärken – Arbeitsplätze vor Ort sichern Die nach der jüngsten Steuerschätzung voraussichtlich zu erwartenden Steuermehreinnahmen im laufenden Haushaltsjahr dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Finanzsituation im nächsten Jahr wieder verschlechtern wird. „Der Konjunkturabschwung und die Finanzmarktkrise werden sich negativ auf die Haushalte der Kommunen auswirken und deren …

weiter....

Das geplante Wachstumspaket der Bundesregierung

Zum geplanten Wachstumspaket der Bundesregierung erklären die Spitzenverbände der Deutschen Wirtschaft: Nach fast drei wachstumsstarken Jahren befindet sich die deutsche Wirtschaft im Abschwung. Die Finanzmarktkrise belastet die wirtschaftliche Situation zusätzlich. Die vier Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft erwarten von der Bundesregierung, dass sie in dieser Situation entschlossen handelt. Das geplante Wachstumspaket …

weiter....

Finanzkrise könnte Klimaziele der Bundesregierung gefährden

Die aktuelle Finanzkrise könnte nach Ansicht des EnBW-Vorstandsmitglieds Dr. Hans-Josef Zimmer die Klimaziele der Bundesregierung gefährden. Dies sagte Zimmer bei der ZEIT KONFERENZ „Zukunftsgipfel 2008“, einer Veranstaltung der Wochenzeitung DIE ZEIT, am 31. Oktober 2008 in München. Um den Anteil der regenerativen Energien zu erhöhen, müsse insbesondere in Offshore-Techniken investiert …

weiter....

Prognose: Bis 2011 rollen 5 Mio. Pkw weniger vom Band

PwC erwartet in Europa Produktionsabfall um eine Million Pkw bis 2011 / Trend geht zu kleineren Motoren / Marktanteil alternativer Antriebe bleibt vorerst gering / Finanzkrise verzögert Konsolidierung der Zulieferindustrie Hohe Benzinpreise, die Finanzkrise und die Sorge vor einer Rezession haben den Autoabsatz in den USA und Europa einbrechen lassen. …

weiter....

Gesine Schwan: „Wir brauchen einen neuen Schub an Demokratie“

SPD-Präsidentschaftskandidatin meint: Menschen werden in Marktwirtschaft nicht mehr als Subjekte Ernst genommen Die SPD-Präsidentschaftskandidatin Gesine Schwan dringt unter dem Eindruck der Finanzmarktkrise auf einen Demokratie-Schub in Deutschland. Schwan: „Wir brauchen nach einer Periode der Ökonomisierung einen Schub an Demokratie. Das Politische ist ungeniert reduziert worden; die Wirtschaft hat die Menschen …

weiter....

Jeder vierte Automobil Zulieferer in Gefahr

Die Produktionsstopps von immer mehr Automobilherstellern trifft die Zulieferer in NRW. Beim Türschlossbauer Kiekert (Heiligenhaus) bauen die 1250 Mitarbeiter bereits verstärkt Überstunden ab. Auch beim Kolbenbauer Kolbenschmidt Pierburg, der in Neuss und Nettetal 1400 Beschäftigte hat, reduzieren die Mitarbeiter derzeit Arbeitszeit-Guthaben. Die Rheinmetall-Tochter hat ihre Umsatzprognose für 2008 von 120 …

weiter....