Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Finanzmarktkrise (page 3)

Themen - Archiv: Finanzmarktkrise

Autokrise schlägt mit voller Wucht auf NRW-Zulieferer durch

Die Autokrise schlägt nach Informationen der WAZ mit voller Wucht auf zahlreiche Zulieferer-Unternehmen in NRW durch. Im Werk von Thyssen-Krupp-Presta in Mülheim an der Ruhr werden die Weihnachtsferien um zwei Wochen verlängert. Der Hersteller von Lenkungssystemen für Daimler Benz und BMW hat seine Leiharbeiter bereits nach Hause geschickt. Fast den …

weiter....

Wirtschaftsweiser Rürup erwartet zweites Konjunkturpaket

Der Wirtschaftsweise Bert Rürup erwartet ein weiteres Konjunkturprogramm der Bundesregierung im kommenden Frühjahr. „Was die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat, ist ein richtiger Schritt in die richtige Richtung“, sagte der Vorsitzende des Wirtschafts-Sachverständigenrats Rheinischen Post. „Aber es ist vom Volumen her noch nicht ausreichend. Ich denke, die Bundesregierung wird …

weiter....

Chrysler, General Motors und Ford: Das Auto-Dilemma

Mit ihrer Forderung nach 34 Milliarden US-Dollar Staatshilfe haben die US-Autobauer Chrysler, General Motors und Ford einen traurigen Weltrekord aufgestellt. So verzweifelt und unverschämt hat sich zuvor noch nie ein Weltkonzern entblößt. Die Frage, ob der US-Senat die Hilfe gewährt, hat wegen der gigantischen Größe der Bittsteller weltweite Folgen. Lässt …

weiter....

Deutsche Angestellte unsicher über berufliche Zukunft

Wie lange wird das hier wohl noch mein Schreibtisch sein? Zwei Drittel der deutschen Angestellten fürchten aufgrund der Finanzkrise um ihren Job Die weltweite Finanzkrise zeigt mittlerweile erste Auswirkungen auf die Realwirtschaft. Dies ist auch in den Köpfen der Arbeitnehmer angekommen, wie eine aktuelle Umfrage des Portals Monster zeigt. So …

weiter....

Commerzbank-Hilfen: Merkel drängt EU-Kommissionpräsident Barroso

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Chef der EU-Kommission, Manuel Barroso, in einem Telefongespräch gedrängt, sich in der Kommission für eine schnelle Genehmigung der Finanzhilfen für die angeschlagene Commerzbank einzusetzen. Das erfuhr die Rheinische Post aus Kreisen, die mit der Sache vertraut sind. Zuvor hatte Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes den Rettungsschirm mehrerer …

weiter....

Geheimtreffen: Steinmeier und Steinbrück streiten über Konjunkturhilfen

In der SPD-Spitze gibt es einen massiven Konflikt um die richtigen Maßnahmen gegen die Konjunkturkrise. Nach Informationen der Rheinischen Post aus SPD-Führungskreisen konnten sich SPD-Chef Franz Müntefering, Finanzminister Peer Steinbrück und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier (beide SPD) in einem Geheimtreffen am vergangenen Donnerstag in der Parteizentrale nicht auf ein gemeinsames Vorgehen …

weiter....

Finanzkrise hat zu einem Epochenbruch geführt

Verdi-Chef Bsirske: Finanzkrise hat zu einem Epochenbruch geführt Frank Bsirske, Vorsitzender der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, fordert von der deutschen Politik ein entschlosseneres Vorgehen gegen die Wirtschaftskrise. „Mit Kleckern kommt man dem Problem nicht bei. Wir müssen vielmehr die Konjunktur stützen, etwa, indem wir – wie die Amerikaner, Chinesen und Franzosen es …

weiter....

Massensterben der Autohändler droht

Bis zu 30 Prozent aller Autohändler könnten in den kommenden 24 Monaten vom Markt verschwinden, befürchtet Matthias Bentenrieder, Automobilexperte und Partner bei der Unternehmensberatung Oliver Wyman. „Wenn es sehr hart kommt, wird es ein richtiges Massensterben geben“. Vor allem treffe es kleine Händler und solche, die in den vergangenen Jahren …

weiter....

Thoben: Arbeiten fieberhaft an Opel-Bürgschaft

NRW-Wirtschaftsministerin Thoben (CDU) hat eine baldige Entscheidung über eine Landesbürgschaft für Opel in Aussicht gestellt. „Zurzeit wird fieberhaft an den Unterlagen für die Bürgschaft gearbeitet“, sagte Thoben. Sie begrüße das Positionspapier der IG Metall zur Sicherung des Opel-Werks in Bochum. Darin hatte es geheißen, der Standort benötige eine Bürgschaft für …

weiter....

Finanzkrise: Deutsche Angestellte unsicher über berufliche Zukunft

Die weltweite Finanzkrise zeigt mittlerweile erste Auswirkungen auf die Realwirtschaft. Dies ist auch in den Köpfen der Arbeitnehmer angekommen, wie eine aktuelle Umfrage des Online-Karriereportals Monster zeigt. So sind zwei Drittel der deutschen Angestellten wegen der Finanzkrise verunsichert und befürchten Auswirkungen auf ihre Arbeitssituation. 43 Prozent der Befragten sind sogar …

weiter....