Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Finanzkrise

Themen - Archiv: Finanzkrise

Finanzkrise in den USA

Im Ergebnis ist eine Blockade des politischen Betriebs zu registrieren – spätestens seit die Republikaner im vergangenen Herbst die Mehrheit im Repräsentantenhaus haben. Zwar schon vorher, aber seither erst recht wird Politik in Washington, die in weiten Teilen ja immer auch Weltpolitik ist, im Geiste politischer Abrechnung betrieben. Ob die …

weiter....

Die Finanzkrise Portugals

Wohlfahrtsverbände in Portugal berichten von zunehmender Not und Hunger. Die Arbeitslosigkeit liegt inzwischen bei über elf Prozent. Die Folgen der rigiden Sparprogramme bekommen diejenigen zu spüren, die am wenigsten für die Schuldenkrise im ärmsten Land Westeuropas können. Und von den erwarteten EU-Hilfskrediten haben sie ebenfalls nichts Positives zu erwarten – …

weiter....

Umfrage: Deutsche erwarten Verschärfung der Finanzkrise

Bei Geldanlagen wird Sicherheit noch wichtiger / Bundesbürger mit ihrer finanziellen Situation zufrieden, aber gemischte Erwartungen für 2011 / Fast zwei Drittel gegen Steuersenkungen Nach Einschätzung der Bundesbürger ist die internationale Finanzkrise noch nicht überstanden. Im Gegenteil: Jeder Zweite fürchtet, dass sich die Krise weiter verschlimmern wird. Das ist das …

weiter....

Beratungsqualität: Nur eine Bank berät gut

Ob Auto-Ratenkredit, Eigenheim oder Altersversorgung – Nur eine Bank berät gut Durch die Finanzkrise hat das Vertrauen der Bürger in die Banken erheblich gelitten. Wer jetzt glaubt, alle Banken würden sich nun bessern und ihren Kunden mehr Service bieten, der hat sich geirrt. Obwohl es mittlerweile klare Vorgaben des Verbraucherschutzministeriums …

weiter....

Finanzkrise halbiert weltweites Reallohnwachstum

In der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise haben sich die Lohnzuwächse nahezu halbiert. Das geht aus dem Jahresbericht der Internationalen Arbeitsorganisation hervor, der der in Düsseldor erscheinenden “Rheinischen Post” vorliegt und der am Mittwoch in Berlin präsentiert wird. Demnach legten die Reallöhne 2009 im weltweiten Durchschnitt von 155 untersuchten Ländern nur …

weiter....

Finanzkrise bei Arminia Bielefeld

Finanzchef Heinz Anders und Aufsichtsratsboss Norbert Leo-poldseder haben es bestätigt: Arminias Finanzlage ist dramatisch. Spätestens jetzt ist klar geworden, dass der Aufstieg in die 1. Liga ein Muss ist. Nur so können Gelder generiert werden, die den DSC aus seiner desaströsen Situation befreien. Misslingt dieses Vorhaben, bleibt nur, in der …

weiter....

Die Finanznöte des Emirats

Manch ein Anleger mag sich verwundert die Augen reiben: Wieder einmal gehen Krisenmeldungen rund um den Globus. Diesmal dreht es sich um Dubai oder genauer gesagt um das größte Konglomerat des Landes, das in ernste Zahlungsschwierigkeiten geraten ist. Die Erinnerung an die gerade erst überwundene Finanzkrise sitzt tief. Es wird …

weiter....

Werksschließungen bei Conti werden zum Politikum

Die angekündigten Schließungen von Reifenwerken in Hannover-Stöcken und im französischen Clairoix entwickeln sich zu einem Politikum. In Stöcken sollen die 780 Arbeitsplätze der Lkw-Reifen-Produktion wegfallen, in Frankreich geht es um ein Reifenwerk mit 1120 Mitarbeitern. Der französische Industriestaatsekretär und Regierungssprecher Luc Chatel kündigte gestern (12. März 2009) an, Conti werde …

weiter....

Finanzkrise eröffnet Chancen für nachhaltige Investments

Keine Veränderungen im Global Challenges Index Im Rahmen der regulären Überprüfung der Zusammensetzung des Global Challenges Index (GCX), dem Nachhaltigkeitsindex der Börse Hannover, werden zum 23. März 2009 keine Unternehmen ausgetauscht. Alle 50 derzeit im Index geführten Titel genügen weiterhin den sehr strengen Auswahlkriterien. Das nächste reguläre Rebalancing des GCX …

weiter....

Infrastrukturinvestitionen müssen effizienter werden

“Aufgrund der Wirtschaftskrise befindet sich das Verkehrswesen jetzt am Scheideweg: wir müssen dringend die Priorisierung von Investitionen angehen, die die produktivsten Aktivitäten und insbesondere den internationalen Handel mit Waren und Dienstleistungen betreffen”, erklärte Jack Short, Generalsekretär des Weltverkehrsforums (International Transport Forum – ITF), am Donnerstag auf dem EIB-Forum in Barcelona …

weiter....