Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Festplatte

Themen - Archiv: Festplatte

Festplatte unter Wasser: Gute Chancen auf Datenrettung

An Rhein und Mosel, Oder, Weser und zahlreichen kleineren Flüssen: In ganz Deutschland haben Tauwetter und Regen in den letzten Tagen die Flüsse über die Ufer treten lassen. Wenn die Pegel sinken, beginnt das Aufräumen. Den Datenbeständen auf nass gewordenen Festplatten gilt dabei nicht unbedingt der erste Gedanke. Doch der …

weiter....

Virtuelle Festplatten: Daten stets griffbereit

Wichtige Daten immer und überall online abrufen zu können ist für viele Nutzer ein wichtiges Anliegen. Entsprechend gibt es im Internet viele Anbieter, die sich auf die Bereitstellung von Webspace in Form von sogenannten virtuellen Festplatten spezialisiert haben. online-tarife.de erklärt, wie man diesen Speicherplatz nutzt und was es dabei zu …

weiter....

Externe Festplatten: Die beliebteste Speicherlösung

Eine vor kurzem auf dem Produktportal Schottenland.de durchgeführte Umfrage zeigte, dass etwa 70 % der Nutzer als zusätzliche Speicherlösung externe Festplatten vorziehen. Diese Meinung vertritt auch Stiftung Warentest: In Ausgabe 8/2010 raten die Experten dazu, externe Festplatten zum „Sammeln und Sichern“ zu benutzen. Ein Grund für die Beliebtheit externer Festplatten …

weiter....

15 Multimedia-Festplatten im Vergleichstest

Keine Geräteschlepperei, kein Strippenziehen: Eine Multimedia-Festplatte ist der einfachste Weg, die im PC gespeicherten Filme, Fotos und Musik am heimischen Fernseher oder der HiFi-Anlage zu genießen. Dabei wird die Festplatte mit den zuvor darauf überspielten Dateien wie ein Video-Rekorder oder DVD-Player an das TV-Gerät oder die Musik-Anlage angeschlossen. Um ungetrübten …

weiter....

Die Top 10 der gefährlichsten E-Threats seit 2008

Vier Trojaner führen die Liste der gefährlichsten Schädlinge seit 2008 an. Mit 6,70 Prozent Infektionsrate liegt Clicker an der Spitze. Der bekannte Conficker-Wurm belegt Rang 5. Auch wenn er seit Februar 2010 nicht mehr in den BitDefender-Top 10 auftaucht, ist Clicker der gefährlichste Schädling der vergangenen zwei Jahre. Der Trojaner …

weiter....

Hitze lässt Computer-Festplatten sterben

Die derzeit herrschenden hohen Temperaturen machen nicht nur uns Menschen zu schaffen. Auch Computerfestplatten reagieren zu Hitzezeiten öfter mit Arbeitsverweigerung. „Heiße Büroräume, direkte Sonneneinstrahlung oder nicht ausreichend gekühlte Serverräume können das vorzeitige Ableben von Festplatten verursachen“, berichtet Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner, Geschäftsführer des Wiener Datenrettungsunternehmens Attingo. An heißen Sommertagen werden …

weiter....

Virenschutz bremst den Rechner aus

Wenn der PC mal wieder ewig braucht, bis er startet und noch länger, bis sich das erste Bild bearbeiten lässt, sind wahrscheinlich nicht die Festplatte, CPU oder der Speicher schuld, sondern der Virenschutz. Die modernen Wächter knapsen einem Windows-Rechner oft kräftig Leistung ab. Virenwächter und Security-Suites überwachen auf einem PC …

weiter....

Von der Festplatte auf den Fernseher

Mit Festplattenplayern oder Streaming-Clients für rund 100 Euro kann man seine Mediensammlung in bester Auflösung am neu erstandenen TV-Gerät präsentieren. Ist das private Archiv erschöpft, kann man mit einigen dieser Abspielgeräte sogar Musik, Videos und Filme direkt aus dem Internet abrufen, schreibt das Computermagazin c’t. Das c’t-Testfeld der 13 HD-Zuspieler, …

weiter....

Tipps für verstopfte Festplatten

Wer die Festplatte seines Computers verstopft hat und eine Warnung von Windows erhält, muss sich noch lange nicht um seine Daten fürchten. Oft geschieht das Speichern von Dateien mit großem Datenvolumen völlig unbemerkt. Nicht immer befinden sich dann die schuldigen Gigabytes als Musiktitel oder Filme im Ordner „Eigene Dateien“. Die …

weiter....

Intelligente Festplatte ist Speichermedium und Datenschützer in einem

Die Arbeitswelt ist mobil geworden: Daten liegen nicht mehr nur statisch auf einem PC, sondern müssen auf dem Notebook oder externen Datenträgern auch unterwegs immer verfügbar sein. Wer hier nicht die Verschlüsselungsmöglichkeiten von Hard- und Software nutzt, riskiert den Missbrauch seiner sensiblen Daten – bei Verlust eines Datenträgers fallen Unbefugten …

weiter....