Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Ethik

Themen - Archiv: Ethik

Ethikkommission empfiehlt Atom-Ausstieg in zehn Jahren

Die Ethikkommission empfiehlt der Bundesregierung in ihrem Abschlussbericht, den Ausstieg aus der „Nutzung der Kernenergie innerhalb eines Jahrzehntes“ umzusetzen. „Im besten Fall kann der vorgenannte Zeitraum des Ausstiegs von zehn Jahren verkürzt werden“, heißt es in dem 49-seitigen Bericht, der dem „Tagesspiegel“ vorliegt. Die Ethikkommission hat ihren Abschlussbericht am Samstag …

weiter....

Merkel und die K.O.alition

Wenn die Ethik-Kommission die Blaupause für einen baldigen Atomausstieg vorlegt, zeigt sie der Koalition einen Weg auf: So können Union und FDP aus der Vertrauenskrise herausfinden. Überzeugt die Energiewende, bleiben zwei Jahre, um mit dem Vorzeigeprojekt die Wähler zu versöhnen. Die Union hofft das, die CSU steigert sich regelrecht in …

weiter....

Ethikkommission empfiehlt verträglichen Atomausstieg

Gezielte Indiskretion Zufälle sind selten in der Politik. Also handelt es sich bei der vorzeitigen Veröffentlichung des Entwurfs für den Abschlussbericht der Ethikkommission zur Energiewende um eine gezielte Indiskretion aus der Mitte dieses ehrenwerten Kollegiums. Das ist so bezeichnend wie bedauerlich. Noch bevor die Reaktorsicherheitskommission ihrerseits den Report über den …

weiter....

Ausstiegs-Ethik

Die langen öffentlichen Sitzungen der Ethik-Kommission „Sichere Energieversorgung“ nehmen Maß an den Schlichtungsrunden zu „Stuttgart 21“. Doch die beiden Anlässe könnten gegensätzlicher kaum sein. In Stuttgart ging es darum, Verständnis für ein technisches Großprojekt zu schaffen und Widerstand in tolerierendes Nebeneinander zu verwandeln. Übertragen auf die Ethik-Kommission hätte das bedeutet, …

weiter....

Pau: Die Bundeskanzlerin, „Pro Reli“ und das 8. Gebot

Das Berliner Volksbegehren „Pro Reli“ hat einen Etappensieg verbucht. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und deren Berlin-Beauftragte: Der Jubel-Gesang von „Pro Reli“ ist groß und prominent. Selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel stimmt inzwischen ein – höchst doppelzüngig. Sie lobt einen Berliner Volksentscheid als Demokratie-Gewinn und …

weiter....