Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Energiepreise

Themen - Archiv: Energiepreise

Steigende Energiepreise: Spartipps für Haushalt und Büro

Strom wird teurer. Die Preisspirale soll sich noch bis 2030 weiter drehen, prognostiziert die Europäische Union im Energiefahrplan 2050. Eine Entwicklung, die für viele ein Ansporn ist, den eigenen Energieverbrauch im Betrieb wie auch zu Hause weiter zu senken. „Das lässt sich mit einfachen Schritten erreichen und schont nicht nur …

weiter....

Heizkosten senken mit einfachen Mitteln

Wer die Heizkosten im Winter drosseln möchte, muss nicht auf wohlige Wärme verzichten. Mit einfachen Mitteln lässt sich nicht nur die Heizenergie effizienter nutzen, sondern auch der Verbrauch senken, weiß Immowelt.de. Ein mollig warmes Zuhause macht den Winter gemütlich – und aufgrund der hohen Energiepreise den Geldbeutel unnötig schlank, wenn …

weiter....

Stahl- und Chemiebranche fordern niedrigere Energiepreise

Stahl- und Chemieindustrie fordern vom neuen nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Harry Voigtsberger (SPD) Engagement für niedrigere Energiepreise. „Der Rückbau der Kohlekraftwerke wird zu einer weiteren Verteuerung der Strompreise führen. Das Gleiche gilt für die subventionsteuren Ausbaupläne der Windkraft und der Kraft-Wärme-Kopplung“, sagte Hans Jürgen Kerkhoff, der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, den Zeitungen …

weiter....

Verbraucherpreise im April um 1,0 Prozent gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist der Verbraucherpreisindex für Deutschland im April 2010 gegenüber April 2009 um 1,0% gestiegen. Im März 2010 hatte die Inflationsrate gemessen am Verbraucherpreisindex ähnlich hoch bei + 1,1% gelegen. Der für die Geldpolitik wichtige Schwellenwert von 2% wird damit weiterhin deutlich unterschritten. Im Vergleich …

weiter....

Importpreise März 2010 um 5,0 Prozent gestiegen

Der Index der Einfuhrpreise lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im März 2010 um 5,0% über dem Vorjahresstand. Dies war die höchste Jahresteuerungsrate seit September 2008 (+ 7,0% gegenüber September 2007). Im Februar 2010 hatte die Jahresveränderungsrate + 2,6% und im Januar 2010 + 1,4% betragen. Gegenüber Februar 2010 …

weiter....

Ernst Ulrich von Weizsäcker verlangt höhere Energiepreise

Der Umweltforscher Ernst Ulrich von Weizsäcker verlangt eine Erhöhung der Energiepreise „im Gleichschritt mit den erzielten Effizienzgewinnen“. Nur so werde Energieeffizienz wirtschaftlich und könne zur Erreichung der deutschen Klimaschutzziele beitragen, sagte der 70-Jährige dem Tagesspiegel. „Das macht ein Volk moderner und reicher, das unter Arbeitslosigkeit und teuren Energieimporten leidet.“ Der …

weiter....

Heizen mit Fernwärme

Eine komfortable Möglichkeit für Raumheizung und Warmwasserbereitung ist die Fernwärme. Sie gilt als kostengünstige Alternative zu Gas oder Öl, ist sauber, spart Platz und zeichnet sich durch ihre Umweltfreundlichkeit aus. Die Erzeugung und Nutzung von Fernwärme schont die Ressourcen und senkt die Emissionen. Ab wann sich der Anschluss an das …

weiter....

Importpreise Januar 2010: + 1,4% gegenüber Januar 2009

Der Index der Einfuhrpreise lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Januar 2010 um 1,4% über dem Vorjahresstand. Dies war der erste Anstieg gegenüber dem Vorjahr seit Oktober 2008 (+ 2,8%). Im Dezember 2009 hatte die Jahresveränderungsrate – 1,0% und im November – 5,0% betragen. Gegenüber Dezember 2009 stieg …

weiter....

Gezieltes Heizen mit Holz und Briketts

Gezieltes Heizen mit Holz und Briketts kann auch in der Mietwohnung die Nebenkosten senken Hausbesitzer und Mieter stehen derzeit vor dem gleichen Problem: Steigende Energiepreise lassen die Nebenkosten nach oben schnellen und reißen immer größere Löcher in die Haushaltskasse. Alternativen sind rar – aber es gibt sie. Moderne Feuerstätten wie …

weiter....

Senkung der Energiesteuer statt Pendlerpauschale

Gegen eine Wiedereinführung der Pendlerpauschale hat sich der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, ausgesprochen. „Die CSU macht sich gegenwärtig wohl eher aus wahltaktischen Überlegungen für die alte Pendlerpauschale stark. Wer die Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen wirkungsvoll entlasten will, muss den Hebel bei der Energiesteuer ansetzen.“ Ziel …

weiter....