Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Embryonenschutz

Themen - Archiv: Embryonenschutz

PID kann Leben retten

In Deutschland darf man sein Kind bis zur zwölften Woche aus verschiedenen Gründen abtreiben, bei einer medizinischen Indikation ist Abtreibung sogar bis zur Geburt möglich. Warum also tut sich die Gesellschaft so schwer, einer Präimplantationsdiagnostik (PID) in einem engen, gesetzlichen Rahmen zuzustimmen? Würde man nicht sogar Leben retten? Paare, die …

weiter....

Diskussion um die Neuregelung von Gentests an Embryonen

Der Bundesgerichtshof entdeckte die Gesetzeslücke unerwartet: Die genetische Untersuchung künstlich befruchteter Embryonen ist in Deutschland nicht geregelt, stellten die Richter im Juli fest, die sogenannte Präimplantationsdiagnostik (PID) sei „mithin erlaubt“. Das Erstaunen war groß. Politiker aller Parteien waren jahrelang selbstverständlich davon ausgegangen, dass es verboten sei, Embryonen zielgerichtet zu untersuchen …

weiter....

Fragwürdige Ethik

Die Debatte um die Stammzellforschung braucht Schärfe und Behutsamkeit. Das mag zunächst ein Widerspruch sein, ergibt sich aber folgerichtig aus der heiklen Materie. Behutsamkeit ist angebracht, wo Menschen unterschiedlicher Lager um ethische Grundsätze ringen. Was wiegt schwerer: die Heilungschancen bislang unheilbar Kranker oder das Recht des Embryos auf Leben? Für …

weiter....