Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Destatis

Themen - Archiv: Destatis

Elterngeldanspruch im ersten und letzten Monat meist gleich hoch

Bei knapp 87% aller Eltern, die deutschlandweit Elterngeld erhalten, verändert sich der bewilligte Elterngeldbetrag vom ersten zum letzten Bezugsmonat nicht. Bei den Müttern bleibt die Anspruchshöhe bei nahezu 86% unverändert, bei den Vätern trifft dies zu 91% zu, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Die Statistik zu den im Jahr …

weiter....

Arbeitskosten je Stunde – 4. Quartal 2008: + 3,9%

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lagen die Kosten für eine Stunde Arbeit im vierten Quartal 2008 im Produzierenden Gewerbe und im gesamten Dienstleistungsbereich kalenderbereinigt um 3,9% höher als im entsprechenden Vorjahresquartal. Seit 1997, dem ersten Jahr, für das Arbeitskostenindizes in Deutschland vorliegen, ist dies der höchste für ein Quartal …

weiter....

Erzeugerpreise Januar 2009: + 2,0%

Der Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Januar 2009 um 2,0% höher als im Januar 2008. Gegenüber Dezember 2008 sank der Index um 1,2%. Mit den Zahlen für Januar 2009 legt das Statistische Bundesamt die Ergebnisse der Neuberechnung des Erzeugerpreisindex auf der Indexbasis …

weiter....

2008: Baugenehmigungen für Wohnungen um 4,2% gesunken

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurde im Jahr 2008 in Deutschland der Bau von knapp 174 600 Wohnungen genehmigt. Das waren 4,2% oder rund 7 700 Wohnungen weniger als im Vorjahreszeitraum. Damit wurde der niedrigste Stand seit der Wiedervereinigung registriert. Bei einem Ausgangswert von etwa 406 000 Baugenehmigungen im …

weiter....

Flugverkehr 2008: Preise steigen um 10,3% und Passagierzahlen um 0,8%

Die Flugpreise für private Individualreisen haben sich in Deutschland im Jahresdurchschnitt 2008 im Vergleich zum Jahr 2007 um 10,3% verteuert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der vom 11. bis zum 15. März in Berlin stattfindenden Internationalen Tourismus-Börse (ITB) mitteilt, fiel zugleich das Wachstum der Zahl der auf deutschen Flughäfen …

weiter....

Inlandstourismus im Januar 2009: 2% weniger Gästeübernachtungen

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im Januar 2009 in Deutschland 19,1 Millionen Gästeübernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und auf Campingplätzen gezählt. Das war ein Minus von 2% gegenüber dem Januar 2008. Besonders stark fiel dabei der Rückgang bei den Gästen aus dem Ausland aus: …

weiter....

Deutsche Ausfuhren im Januar 2009: – 20,7%

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im Januar 2009 von Deutschland Waren im Wert von 66,6 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 58,1 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im Januar 2009 um 20,7% und die Einfuhren um 12,9% niedriger als im …

weiter....

Gesundheitswesen: 26,7 Milliarden Euro durch psychische Erkrankungen

Im deutschen Gesundheitswesen sind die Krankheitskosten von psychischen und Verhaltensstörungen im Jahr 2006 auf 26,7 Milliarden Euro angestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lagen die Kosten durch diese Erkrankungen damit um 3,3 Milliarden Euro höher als bei ihrer erstmaligen Berechnung im Jahr 2002 – verglichen mit allen anderen Krankheitsarten …

weiter....

Verbraucherpreise Februar 2009: + 1,0%

Preisentwicklung für Mineralölprodukte dämpft die Inflation Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist der Verbraucherpreisindex für Deutschland im Februar 2009 gegenüber Februar 2008 um 1,0% gestiegen. Die Inflationsrate, die von August 2008 bis Januar 2009 kontinuierlich zurückgegangen war (Januar 2009: + 0,9%) blieb damit im Februar weitgehend stabil. Vom Februar …

weiter....

43 Prozent aller Privathaushalte leben in den eigenen vier Wänden

Zu Beginn des Jahres 2008 gab es nach den aktuellen Ergebnissen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe in Deutschland 16,9 Millionen Haushalte mit selbstgenutztem Haus- und Wohneigentum, das sind 43% aller Privathaushalte bundesweit. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist dieser Anteil seit dem Jahr 2003 nahezu konstant geblieben, während er zehn …

weiter....