Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Defizit

Themen - Archiv: Defizit

Defizit der kommunalen Haushalte 2011 auf 2,9 Milliarden Euro gesunken

Das kommunale Finanzierungsdefizit der Kern- und Extrahaushalte in Deutschland (ohne Stadtstaaten) hat sich im Jahr 2011- in Abgrenzung der Finanzstatistik – gegenüber dem Vorjahr um fast 6,0 Milliarden Euro verringert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, verbuchten die kommunalen Haushalte am Jahresende trotzdem noch ein Defizit von …

weiter....

Staatliche Defizitquote im Jahr 2010 beträgt 3,3%

Das staatliche Finanzierungsdefizit Deutschlands betrug im Jahr 2010 82,0 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach aktualisierten Ergebnissen weiter mitteilt, ergibt sich daraus bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (2 498,8 Milliarden Euro) für den Staat eine Defizitquote von 3,3% im Jahr 2010. Bei diesen Ergebnissen handelt es …

weiter....

Defizit im Kernhaushalt des Bundes im 1. Quartal bei 28 Milliarden Euro

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen der vierteljährlichen Kassenstatistik zu den Kernhaushalten des Bundes und der Länder mitteilt, verzeichnete der Kernhaushalt des Bundes im ersten Quartal 2010 – in Abgrenzung der Finanzstatistik – ein kassenmäßiges Finanzierungsdefizit von 27,9 Milliarden Euro. Das Defizit war mit einer Zunahme um 10,5 …

weiter....

Die Bundeswehr hat alarmierende Defizite

Zum Abschied hat der Wehrbeauftragte kräftig hingelangt. Weil seine Berichte in den vergangenen fünf Jahren weitgehend auf taube Ohren gestoßen sind, hat Reinhold Robbe nun eine schonungslose Analyse mit markigen Formulierungen bis hin zur Rücktrittsforderung gegenüber dem Inspekteur des Sanitätswesens vorgelegt. Als Anwalt der Soldaten kann und darf er sich …

weiter....

Öffentliche Schulden 2009 um 7,1% auf 1,69 Billionen Euro gestiegen

Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg die Verschuldung der öffentlichen Haushalte bis zum Jahresende 2009 um 112,7 Milliarden Euro oder 7,1%. Dies war der zweitgrößte absolute Schuldenzuwachs gegenüber dem Vorjahr seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Insgesamt erreichte die Verschuldung der öffentlichen Haushalte (Kernhaushalte des Bundes, der Länder, …

weiter....

Staatliche Defizitquote im Jahr 2009 beträgt 3,3%

Das Finanzierungsdefizit des Staates betrug im Jahr 2009 nach aktualisierten Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes 79,3 Milliarden Euro. Bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (2 407,2 Milliarden Euro) errechnet sich daraus für den Staat eine Quote von – 3,3% im Jahr 2009. Bei den Ergebnissen handelt es sich um Daten …

weiter....

Deutliches Defizit der Kommunen im ersten bis dritten Quartal 2009

Die Gemeinden und Gemeindeverbände in Deutschland (ohne Stadtstaaten) hatten in den ersten drei Quartalen 2009 ein kassenmäßiges Finanzierungsdefizit in Höhe von 6,7 Milliarden Euro. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen und teilweise geschätzten Ergebnissen in Abgrenzung der Finanzstatistik mit. Im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres hatte sich noch ein …

weiter....

Chef der Arbeitsagentur rechnet 2011 mit Defizit

Der Vorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, rechnet auch 2011 mit einem Defizit bei der Arbeitsagentur. Weise sagte der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“, eine exakte Zahl lasse sich aber heute seriös nicht prognostizieren. Einen Zuschuss aus dem Bundeshaushalt, wie für 2010 geplant, solle es aber nicht mehr geben. …

weiter....

Hohes Defizit in den Kernhaushalten des Bundes und der Länder

In den ersten drei Quartalen 2009 verzeichneten die Kernhaushalte von Bund und Ländern – in Abgrenzung der Finanzstatistik – ein beträchtliches kassenmäßiges Finanzierungsdefizit. Hintergrund sind steigende Ausgaben bei gleichzeitig sinkenden Einnahmen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen der Kassenstatistik mitteilt. Im Kernhaushalt des Bundes stieg das Finanzierungsdefizit auf …

weiter....

Wirtschaftsweise sagen für 2010 Staatsdefizit von 125 Milliarden Euro voraus

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung schätzt das gesamtwirtschaftliche Defizit für 2010 auf 125 Milliarden Euro oder 5,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das geht aus dem neuesten Gutachten des Expertengremiums hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ vorliegt. Das Gutachten soll morgen der Bundesregierung überreicht werden. Die fünf Weisen, …

weiter....