Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Claudia Roth

Themen - Archiv: Claudia Roth

Roth: Von Strauß bis Merkel – eine einzige Atomlobbyismus-Kontinuität

Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth hat der Partei von Bundeskanzlerin Angela Merkel „sechs Jahrzehnte massivsten Atomlobbyismus“ vorgeworfen. Gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ meinte Frau Roth, es gebe eine Kontinuität vom Atom-Minister Strauß bis zur Laufzeitverlängerin Merkel. „Es ist abenteuerlich, wie die Union jetzt sechs Jahrzehnte massivsten Atomlobbyismus vergessen machen will“, sagte Roth. …

weiter....

Roth wirbt für Geißler als Schlichter in Stuttgart

Grünen-Chefin Claudia Roth hat sich für Heiner Geißler (CDU) als Schlichter in der öffentlichen Auseinandersetzung um Stuttgart 21 ausgesprochen. „Ich halte ihn für gut geeignet, weil er sich weder positiv noch negativ zu dem Projekt geäußert hat“, sagte Roth der in Düsseldorf erscheinenden“Rheinischen Post“. Zur Voraussetzung für Verhandlungen in Stuttgart …

weiter....

Grünen-Chefin Roth kündigt weitere bundesweite Atom-Proteste an

Nach der großen Anti-Atomkraft-Demonstration in Berlin hat Grünen-Chefin Claudia Roth weitere bundesweite Proteste angekündigt. Roth sagte der „Saarbrücker Zeitung“: „Ganz klar: Wir werden den Protest so hör- und sichtbar fortsetzen.“ Roth betonte zudem: „Wir werden den Protest auf unterschiedlichen Ebenen weiterführen. In den Parlamenten, in den Ländern, vor Gericht und …

weiter....

Roth kritisiert Merkels Wirtschaftsreise nach China

Unmittelbar vor Beginn der Reise von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach China wirft Grünen-Chefin Claudia Roth der Regierungschefin einseitige Interessenpolitik vor. „Angela Merkel hofft offenbar, mit einer Wirtschaftsreise den Verwerfungen der schwarz-gelben Koalition entfliehen zu können. Bei ihrer Asienreise sollte sie nicht nur auf möglichen Profit schauen, sondern auch den …

weiter....

Roth zu Koalitionsgesprächen mit Linke: Das war Fundamentalopposition

Grünen-Chefin Claudia Roth hat sich gegen Attacken der Linken gewehrt, wonach die Ökopartei mit Schuld an den geplatzten Koalitionsverhandlungen in NRW sei. `Die Linke sollte tunlichst unterlassen, Legenden zu bilden“, sagte Roth den Zeitungen der WAZ-Gruppe. Die Grünen hätten keine Scheingespräche geführt, sondern knapp fünf Stunden `engagiert und sachlich“ diskutiert. …

weiter....

Roth: Rüttgers hängt sich Sozialmäntelchen um

Die Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth greift NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers nach dessen Hartz IV-Kritik scharf an: „Herr Rüttgers betreibt als selbsternannter schwarzer Arbeiterführer eine Politik des schönen Scheins. Bei seinen Hartz IV-Reformvorschlägen hängt sich Rüttgers wieder das Sozialmäntelchen um mit lauter Forderungen, die nicht viel kosten und nur einen Bruchteil aller Hartz …

weiter....

Roth: Eigenes Wahlergebnis für grüne Verhältnisse ungewöhnlich

In einem PHOENIX-Interview am Rande des Grünen-Parteitages hat die Vorsitzende Claudia Roth ihr gutes Wahlergebnis als „für grüne Verhältnisse absolut ungewöhnlich“ bezeichnet. „Das ist natürlich schon ein guter Moment gewesen, zu sehen und zu spüren, wie groß die Rückendeckung der Partei ist.“ Sie werde mit Özdemir „in Ruhe überlegen, wie …

weiter....

Oswald Metzger will für die CDU in den Bundestag

Die Grünen Claudia Roth und Renate Künast reagierten mit Spott auf den geplanten Wechsel ihres ehemaligen Mitstreiters Oswald Metzger. Die Ökopartei will um jeden Preis den Eindruck vermeiden, als trauere man diesem Stänkerer, diesem Neoliberalen und Talkshow-Dauergast auch nur eine Träne nach. Die Wirklichkeit aber ist vielschichtiger: Natürlich hat Metzger …

weiter....