Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: China (page 4)

Themen - Archiv: China

Roth kritisiert Merkels Wirtschaftsreise nach China

Unmittelbar vor Beginn der Reise von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach China wirft Grünen-Chefin Claudia Roth der Regierungschefin einseitige Interessenpolitik vor. „Angela Merkel hofft offenbar, mit einer Wirtschaftsreise den Verwerfungen der schwarz-gelben Koalition entfliehen zu können. Bei ihrer Asienreise sollte sie nicht nur auf möglichen Profit schauen, sondern auch den …

weiter....

Asiatischer Buchpreis für deutsches Sachbuch

Der in Stuttgart entwickelte Titel „1000 Fragen an die Wissenschaft“ ist ein internationaler Bestseller geworden Hohe Auszeichnung in Asien für ein Sachbuch aus Deutschland: Die Asia Pacific Publishers Association (APPA) würdigte die thailändische Adaption des in Deutschland entwickelten Reader’s Digest-Titels 1000 Fragen an die Wissenschaft mit einem Bronze-Preis in der …

weiter....

Daimler setzt auf Top-Manager aus China

Daimler-Chef Dieter Zetsche kann sich chinesische Manager auch als Führungskräfte in Deutschland vorstellen. Es gebe in China „beeindruckende Persönlichkeiten, die mit ihrem Energielevel, mit ihrem Anspruch, Großes zu vollbringen, hohe Erwartungen wecken“, sagte Zetsche dem stern, der in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe über die Pläne des Autoherstellers in …

weiter....

Bedrohliche Entwicklungen auf dem chinesischen Immobilienmarkt

Eine mangelnde Stabilität des chinesischen Immobilienmarktes könnte in nächster Zukunft die Stellung des Landes als Wirtschaftsmacht erschüttern. Das Börsenportal boersennews.de weist in diesem Zusammenhang auf ernstzunehmende Anzeichen für eine Immobilienkrise in China hin. Experten betonen zum derzeitigen Zeitpunkt die Gefahr einer möglichen Überhitzung des chinesischen Immobilienmarktes. Aktuelle Tendenzen an den …

weiter....

Zunehmende Wüstenbildung in China

Ein in weltweiter Zusammenarbeit erstelltes journalistisches Projekt berichtet über die am stärksten von der globalen Wasserkrise betroffenen Gebiete Starke Staub- und Sandstürme aus der Inneren Mongolei legen Flughäfen lahm, verdunkeln den Himmel und bereiten Millionen von Menschen in ganz Ostasien in jedem Frühjahr Atembeschwerden. Angaben des “Reign of Sand” zufolge, …

weiter....

Anstieg der Preise für Luftfrachttransporte

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lagen die Preise für von deutschen Flughäfen abgehende Luftfrachttransporte im ersten Quartal 2010 durchschnittlich um 10,0% höher als im ersten Quartal 2009. Gegenüber dem Vorquartal stiegen die Preise um durchschnittlich 4,9%. Damit setzte sich die Preiserholung im Luftfrachttransport fort: Verglichen mit dem jeweiligen Vorquartal …

weiter....

China wird drittgrößter Medienmarkt

Das anhaltend starke Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern verschiebt die Gewichte in der globalen Medien- und Unterhaltungsindustrie. China wird bereits 2011 mit einem Branchenumsatz von voraussichtlich fast 95 Milliarden US-Dollar zum drittgrößten Medienmarkt hinter den USA (446 Milliarden US-Dollar) und Japan (171 Milliarden US-Dollar) aufsteigen und Deutschland (92 Milliarden US-Dollar) auf …

weiter....

Autobauer zeigen Muskeln

Die deutschen Autobauer der Oberklasse sind wieder da! Die überzeugenden Zahlen zum Jahresauftakt 2010 von BMW, Daimler und Audi deuten darauf hin, dass die Hersteller die Krise überwunden haben. In München, Stuttgart und Ingolstadt blickt man zuversichtlicher in die Zukunft als noch einige Monate zuvor. Die Kosteneinsparungen greifen. Neue Modelle …

weiter....

Branchentreff in Peking

Alle zwei Jahre findet in Peking die Beijing International Automotive Exhibition, sprich: die Auto China, statt. Am (23. April 2010) wurde die Show für den normalen Besucherverkehr geöffnet. Mehr als 2.100 Aussteller aus 16 Ländern sind in diesem Jahr in Peking vertreten und präsentieren sich in insgesamt 19 Ausstellungshallen und …

weiter....

Konjunkturerholung gibt Autobranche Starthilfe

Die globale Konjunkturerholung lässt auch den Automobilmarkt allmählich wieder anspringen. Für das laufende Jahr prognostiziert das Automotive Institute der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) nunmehr eine weltweite Pkw-Produktion von 65 Millionen Fahrzeugen, die bisherige Schätzung lag bei 63 Millionen Fahrzeugen. Im Krisenjahr 2009 war die globale Fertigung dramatisch von 66 …

weiter....