Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: China

Themen - Archiv: China

Katastrophale Bedingungen bei Jeans-Produktion in China

Deutsche Textilhersteller lassen Jeans billig in China produzieren und nehmen dafür massiven Raubbau an Mensch und Umwelt in Kauf. Wie gigantisch dieser Raubbau ist, belegt die NDR Dokumentation „45 min – Der Preis der Blue-Jeans“ am Montag, 5. März, um 22.00 Uhr im NDR Fernsehen. Für die älteste deutsche Jeansfirma, …

weiter....

Chinas neuer Führer

Der chinesische Vizepräsident Xi Jinping sollte in Washington hofiert werden. Die USA begrüßten den zukünftigen Staats- und Parteichef mit 19 Salutschüssen, denn die USA wollen Xi Jinping zum Freund. Er soll die Beziehung zwischen Washington und Peking möglichst friedlich und partnerschaftlich gestalten. Die Rivalität der beiden Großmächte dürfe nicht schaden. …

weiter....

China und der syrische Bürgerkrieg

Der künftige Machthaber in Peking, Noch-Vizepräsident Xi Jinping, hat sich gestern im Weißen Haus mit Barack Obama getroffen. Noch gilt letzterer er als mächtigster Mann der Welt, aber dieses Rollenmodell könnte schon in wenigen Jahren auf den Chinesen übergehen. Der herrscht über 1,3 Milliarden Menschen und in seiner Amtszeit überflügelt …

weiter....

Das chinesische Engagement in Europa

Angesichts der Dollarschwäche versucht Peking, verstärkt in Europa Anker zu werfen. In überschuldeten Staaten wie Griechenland, Portugal, Ungarn oder Italien sind die Chinesen als Retter in der Not hochwillkommen. Zwar legen einige Politiker noch die Stirn in Falten, weil sie – wie EU-Kommissar Günther Oettinger – meinen, „wir Europäer verkaufen …

weiter....

China und Europa

Die Europareise des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao kommt den Europäern gelegen. Der Euro-Raum ringt um die Rettung des finanziell zerrütteten Griechenland. China werde Europa und den Euro konsequent unterstützen, sagte Wen Jiabao in Ungarn. Heute in Berlin wird er der Kanzlerin ähnliche Versicherungen geben. Doch damit ist nicht gesagt, dass …

weiter....

Rückzug des Dalai Lama

Das für viele Tibeter bislang nahezu unvorstellbar ist, wird Wirklichkeit: Ihnen kommt ihre Symbolfigur abhanden. Der Dalai Lama zieht sich als weltliches Oberhaupt der sechs Millionen Tibeter zurück und widmet sich bald nur noch seinen geistlichen Pflichten. Dem obersten Tibeter gelingt damit etwas, das vielen Machthabern abgeht: die eigene Nachfolge …

weiter....

China wird nervös

China fürchtet um seine innere Stabilität. Die wurde bisher schon kompromisslos von den Sicherheitsorganen durchgesetzt. Wer aufmuckt, muss mit Haft rechnen, wer das kommunistische Regime kritisiert ohnehin. Die Polizeipräsenz ist verstärkt worden, die Mittel für innere Sicherheit wurden um 13,8 Prozent auf 68 Milliarden Euro erhöht. Die Führung in Peking …

weiter....

China: 1,8 Millionen Neuzulassungen in einem Monat

Die Neuzulassungen auf dem chinesischen Pkw-Markt haben im Dezember 2010 alle nationalen und internationalen Rekorde gebrochen. Mit über 1,8 Millionen Fahrzeugen übertraf der Monat die den bisherige nationale Bestmarke um mehr als 500.000 Einheiten. Der bisherige Weltrekord wurde in den USA im Juli 2005 aufgestellt. 1,8 Millionen Pkw, das sind …

weiter....

Der Goldrausch ist vorbei

Noch bis vor kurzem sah es so aus, als würde 2011 wie schon das Vorjahr im Zeichen des Investmentthemas Gold stehen. Nachdem der Preis des Metalls 2010 um 30% zugelegt und Anlegern damit satte Gewinne beschert hatte, waren viele Analysten auch für den laufenden Turnus zuversichtlich. So sagten beispielsweise die …

weiter....

Die Zeitenwende hat begonnen

Es ist noch nicht lange her, dass die USA und China als neues Traumpaar galten. Die Denkfabriken schwärmten von „Chimerica“, der Kombination von alter und neuer Supermacht, ohne deren abgestimmtes Zusammenspiel auf dem Globus nicht mehr viel geht. Längst ist diese Vision zerplatzt. Die letzten Monate haben die tiefen Risse …

weiter....