Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Bürgschaft

Themen - Archiv: Bürgschaft

Washington hat das Sagen – Opel, die Staatsfirma

Jetzt also doch. Im Nachhinein gibt General Motors dem Bundeswirtschaftsminister Recht – und lässt die Kanzlerin wie auch die Ministerpräsidenten der Opel-Länder krachend gegen die Wand sausen, die zuletzt noch einen am Ufer liegenden Ertrinkenden retten wollten. Der US-Konzern kann Opel ohne Absicherung mit Staatsknete sanieren. Wer wollte da als …

weiter....

Maulhelden der Ordnungspolitik

Ein Staat darf sich nicht erpressbar machen, schon gar nicht von einem Autobauer, der mit Werksschließung droht. Die Amerikaner haben durch ihr cowboyhaftes Verhalten zu früheren Zeiten viel zu diesem Argwohn auf deutscher Seite beigetragen. Inzwischen hat sich einiges verändert. Es ist nicht mehr wie bei der Magna-Rettungsaktion die Rede …

weiter....

BDI lehnt Opel-Bürgschaften ab

Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) hat sich von möglichen staatlichen Bürgschaften für Opel distanziert. „Wir verlangen in der Zeit nach der akuten Krise eine ordnungspolitisch saubere Grundlinie. Das erfordert jetzt auch bei Opel eine ordnungspolitisch saubere Entscheidung“, sagte Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf dem Tagesspiegel. Am Freitag soll der Lenkungsausschuss des …

weiter....

Landesregierung erzürnt über Beschuldigungen von Ford

Zwischen dem Autohersteller Ford und der NRW-Landesregierung ist ein offener Konflikt ausgebrochen. Das Wirtschaftsministerium reagierte äußerst ungehalten über Vorwürfe von Ford, wonach sich die Regierung für die Opel-Bürgschaft deutlich stärker einsetze als für eine gleichartige Bürgschaft für Ford. „Wir warten seit Monaten auf die erforderlichen Unterlagen und sind sehr irritiert, …

weiter....

Thoben: Arbeiten fieberhaft an Opel-Bürgschaft

NRW-Wirtschaftsministerin Thoben (CDU) hat eine baldige Entscheidung über eine Landesbürgschaft für Opel in Aussicht gestellt. „Zurzeit wird fieberhaft an den Unterlagen für die Bürgschaft gearbeitet“, sagte Thoben. Sie begrüße das Positionspapier der IG Metall zur Sicherung des Opel-Werks in Bochum. Darin hatte es geheißen, der Standort benötige eine Bürgschaft für …

weiter....

Milliardenschwere Beihilfe für Großkonzerne

Erst die Banken, dann die Autoindustrie – es ist nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Branche angesichts des Konjunkturabsturzes milliardenschwere Beihilfen oder Bürgschaften vom Staat fordert. Bis zu einem gewissen Punkt hat die Politik dieses rege Klopfen an ihre Tür provoziert. Den Konzernen wurde in den letzten Jahren …

weiter....

Bund prüft Opel-Bürgschaft

Nach einem Gespräch mit Opel-Managern hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zugesagt, die Bundesregierung werde eine eventuelle Bürgschaft für das Unternehmen konstruktiv prüfen. Die Adam Opel GmbH sei wegen ihrer hundertprozentigen Verflechtung mit der amerikanischen Konzernmutter General Motors in einer „singulären, besonderen Situation“, sagte Merkel. Ob die Inanspruchnahme einer Bürgschaft überhaupt erforderlich …

weiter....