Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Bundeswirtschaftsminister

Themen - Archiv: Bundeswirtschaftsminister

Brüderle (FDP): Guttenberg ist keine gute Lösung

Im PHOENIX-Interview am Rande der heutigen Bundestagssitzung übte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP, Rainer Brüderle, scharfe Kritik an der Berufung von Karl-Theodor zu Guttenberg zum Wirtschafsminister: „Er ist jemand, der in der Wirtschafspolitik überhaupt nicht in Erscheinung getreten ist … Wir haben die schwerste Wirtschaftskrise nach dem Krieg überhaupt; sind …

weiter....

Energieeffizienzgesetz: Ein Gesellenstück für Wirtschaftsminister Guttenberg

Gesellenstück für Bundeswirtschaftsminister Guttenberg: Ein Energieeffizienzgesetz, das diesen Namen verdient Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Bundesregierung aufgefordert, den vorliegenden Entwurf für ein Energieeffizienzgesetz, über den das Bundeskabinett Mittwoch nächster Woche entscheiden will, wieder zurückzuziehen. Die EU-Vorgabe, den Energieverbrauch bis 2020 um 20 Prozent zu reduzieren, …

weiter....

Schnappauf: Guttenbergs Internationalität ist sein Vorteil

BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf hat die Kritik an der Berufung von Karl-Theodor zu Guttenberg zum neuen Bundeswirtschaftsminister zurückgewiesen. In der PHOENIX-Sendung „Unter den Linden“ sagte er am Montagabend: „Man kann einen Menschen nicht danach beurteilen, dass er erst ab 40 oder 50 bestimmte Aufgaben wahrnehmen darf.“ Gerade in der Zeit der …

weiter....

Merkel freut sich auf Zusammenarbeit mit Guttenberg

Karl-Theodor zu Guttenberg wird Nachfolger von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Guttenberg habe eine anspruchsvolle Aufgabe übernommen in einer Zeit, in welcher der Kampf gegen die internationale Wirtschaftskrise fortgeführt werden müsse, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Ich freue mich auf die Arbeit mit Herrn zu Guttenberg“, betonte die Kanzlerin. Der künftige Wirtschaftsminister habe …

weiter....

Fuchs: CDU braucht trotz zu Guttenberg einen eigenen Wirtschaftspolitiker

CDU-Wirtschaftsexperte Fuchs: CDU braucht trotz des eloquenten jungen Mann zu Guttenberg einen eigenen Wirtschaftspolitiker à la Merz Der CDU-Wirtschaftsexperte im Bundestag, Michael Fuchs, hält es auch nach der Nominierung des CSU-Politikers Karl-Theodor zu Guttenberg für das Amt des Bundeswirtschaftsministers „für unverzichtbar, dass die CDU selbst jemanden braucht, der überzeugend, so …

weiter....

Zu Guttenberg wird Wirtschaftsminister

CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg wird neuer Bundeswirtschaftsminister. Der 37-jährige CSU-Politiker folgt Michael Glos, wie Horst Seehofer am 09.02. offiziell bekannt gab. Damit wird zu Guttenberg nun der jüngste Wirtschaftsminister seit 1949. Bundeskanzlerin Merkel ließ bekannt geben, sie freue sich auf die Zusammenarbeit mit zu Guttenberg. Der künftige Wirtschaftsminister verfüge aus …

weiter....

Glos begrüßt verbesserten Zugang zu Risikokapital

Auf Antrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hat die Euro­päische Kommission innerhalb einer Woche Änderungen an den Leitlinien zur Förderung von Risikokapitalinvestitionen in kleine und mittlere Unternehmen genehmigt. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: „Ich freue mich über die schnelle Entscheidung der Kommission. Durch die Änderungen wird …

weiter....

Glos stimmt Armuts- und Reichtumsbericht zu

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) hat dem umstrittenen Armuts- und Reichtumsbericht aus dem Hause von Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) nach Änderungen zugestimmt. Das geht aus der Stellungnahme des Bundeswirtschaftsministeriums für das Bundeskabinett hervor, der der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) vorliegt. Mit dem Votum von Glos kann der Bericht in der Kabinettssitzung am …

weiter....