Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Brustkrebs

Themen - Archiv: Brustkrebs

Brustkrebsrisiken neu bewertet

Frauen in den Wechseljahren können ihr Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, um ein Drittel senken, wenn sie sich regelmäßig bewegen und keine Hormonersatz-Präparate einnehmen. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine breit angelegte Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums. Jede fünfte Brustkrebserkrankung nach den Wechseljahren lässt sich demnach auf die …

weiter....

Trügerische Sicherheit

Das Mammografie-Screening, die Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust auf Krebs, ist eine reine Maßnahme der Früherkennung. Sie ist geeignet, Tumore zu erkennen – im besten Fall in einem so frühen Stadium, dass es eine gute Heilungschance gibt. Viele Frauen halten die Untersuchung aber für eine Methode, den Brustkrebs zu verhindern. Das …

weiter....

Krebs: Brustaufbau vernachlässigt

Frauen mit Brustkrebs erfahren viel zu wenig über Rekonstruktionsmöglichkeiten Muss einer Frau wegen eines Tumors die Brust entfernt werden, verursacht das nicht nur Angst und Schmerzen, sondern verletzt auch das Selbstbild als Frau. „In den Leitlinien zur Brustkrebsbehandlung steht, dass den Patientinnen jede Art des Wiederaufbaus angeboten werden muss. Am …

weiter....

Migräne mit positiver Nebenwirkung

Anfallkopfschmerz soll ein geringeres Brustkrebsrisiko zu Folge haben Es scheint, als habe Migräne auch etwas Gutes: Frauen, die daran leiden, sollen ein um 30 Prozent geringeres Risiko aufweisen, an der häufigsten Art von Brustkrebs zu erkranken, berichtet die „Apotheken Umschau“. Den Grund dafür vermuten US-Krebsforscher, die dies in einer Studie …

weiter....

Brustkrebs: Muss die Chemotherapie wirklich sein?

Neue Tests ermöglichen bessere Prognoseabschätzung Die Chemotherapie gehört zu den Standardbehandlungen der Brustkrebstherapie. Sie bringt eine Reihe starker Nebenwirkungen und Spätfolgen mit sich. Rund 55.000 Frauen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Brustkrebs. Den meisten bleibt die Chemotherapie nicht erspart. Doch nicht alle profitieren davon. Meldungen häufen sich, wonach diese …

weiter....

Fett fördert Brustkrebs

Fett fördert Brustkrebs – Risiko verdoppelt sich, wenn Frauen sehr fettreich essen Viel Butter, viel Margarine und eine Vorliebe für Wurst und fetten Fisch steigern das Brustkrebsrisiko – bei sehr fettreicher Ernährung bis auf das Doppelte, berichtet das „HausArzt-Patientenmagazin“. Die Warnung stammt vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam Rehbrücke. …

weiter....

Früherkennung nutzen! – Brustkrebsmonat 2008

Das Mammographie-Screening, eine Röntgenuntersuchung der Brust, kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Brustkrebs bei möglichst vielen Frauen in einem frühen Stadium zu entdecken und damit die Heilungschancen zu steigern. Gemeinsam mit der Kooperationsgemeinschaft Mammographie und dem Bundesverband Frauenselbsthilfe nach Krebs informiert die Deutsche Krebshilfe über dieses Angebot, denn: „Das qualitätsgesicherte …

weiter....