Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Bienen

Themen - Archiv: Bienen

Warum wir Bienen schützen müssen

Warum sterben seit einigen Jahren so viele Bienen? „Galileo“ berichtet in der Aktionswoche „Save the Bees“ (4. bis 8. Juli 2011, 19.10 Uhr) in vier Beiträgen über das hochgefährdete Insekt. Zum Auftakt (Montag, 4. Juli 2011, 19.10 Uhr) macht sich „Galileo“-Reporter Klas Bömecke auf die Suche nach den Ursachen des …

weiter....

Raps lenkt Bienen ab

Die Anbauflächen von Raps sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen – aus der Pflanze wird „Biodiesel“ gewonnen. Das hat offenbar Konsequenzen für die Umwelt, meldet das Magazin GEO in seiner Juni-Ausgabe. Denn die weiten, gelb leuchtenden Rapsfelder ziehen viele Insekten an, die dann anderswo fehlen. Dadurch fällt die Bestäubung …

weiter....

Die Hauptgründe für das Bienensterben

Die Hauptgründe für die periodisch auftretenden erhöhten Winterverluste bei Honigbienenvölkern in Deutschland sind starker Befall mit Varroa-Milben, Infektionen mit Viren, Alter der Königin sowie Schwächung der Völker im Herbst. Signifikante Beeinträchtigungen durch Befall mit dem Parasiten Nosema, durch Pflanzenschutzmittelrückstände oder durch andere Ursachen wurden nicht ermittelt. Zu diesem Schluss kommt …

weiter....

Die kleine Mengenlehre der Bienen

Dass Menschen eine Menge aus vier oder weniger Objekten stets fehlerfrei schätzen, ist seit 1871 bekannt. Es war der englische Ökonom W.S. Jevons, der das Bohnen-Experiment durchführte und die Ergebnisse im Wissenschaftsjournal Nature publizierte. Ab fünf und mehr Bohnen konnten seine Versuchspersonen die genaue Menge nur dann nennen, wenn sie …

weiter....

Heilsames aus dem Bienenstock

Warum ist es in einem Bienenstock so keimfrei wie in einem Krankenhaus? Dafür sorgen die fleißigen Bewohnerinnen mit ihrem eigenen Desinfektionsmittel: Propolis. Das von den Bienen selbst produzierte Kittharz hält Viren, Pilze und Bakterien aus dem Stock fern. Auch die Volksmedizin macht sich seit Langem die desinfizierende und heilende Wirkung …

weiter....

Insektenstiche: Wenn Wespen wütend werden

Die Sonne scheint, Kaffeeduft liegt in der Luft und ein Marmeladenbrötchen auf dem Teller: Ein Frühstück im Freien ist herrlich – bis die erste Wespe zum Angriff auf die Leckereien bläst. Dann heißt es: Ruhe bewahren. “Hektisches Herumwedeln mit den Händen vertreibt die Tiere selten, sie fühlen sich eher bedroht …

weiter....